Abo
  • Services:

Jaguar: Benzin im Auto bezahlen per Apple Pay

Jaguar hat eine neue Zahlungsfunktion vorgestellt, die es dem Autofahrer ermöglicht, per Apple Pay oder Paypal die Benzinrechnung zu begleichen. Aussteigen muss er dafür trotzdem. Die Funktion ist erst einmal auf ein Land und einen Tankstellenbetreiber begrenzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Jaguar tankt jetzt per App
Jaguar tankt jetzt per App (Bild: Jaguar)

Jaguar will dem Autofahrer das Bezahlen an der Tankstelle vereinfachen und hat zusammen mit Shell eine Lösung entwickelt, die mit Apple Pay und Paypal arbeitet. Aktuell funktioniert sie nur mit Tankstellen in Großbritannien, soll jedoch noch in diesem Jahr in anderen Ländern angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz
  2. niiio finance group AG, deutschlandweit

Statt eine Kreditkarte an der Zapfsäule oder im Kassenhäuschen zu zücken, kann der Jaguar-Besitzer mit der Shell-App über den Bildschirm des Fahrzeugs eingeben, wie viel Liter Benzin er kaufen will. Die Bezahlung funktioniere per Apple Pay, teilte Jaguar mit, ohne auf Details einzugehen. Eine Anbindung an Android Pay soll noch 2017 erfolgen.

Die Zahlungsfunktion mit der Shell-App ist mit den Modellen Jaguar F-Pace, XE und XF möglich. Auch die neuen Land-Rover-Modelle sollen die Funktion unterstützen. Der Konzern nannte hier jedoch keine spezifischen Fahrzeuge. Nach dem Bezahlvorgang erhält der Kunde eine Bestätigung am Bildschirm und die Quittung per E-Mail.

Der Nutzer muss zwar immer noch selbst tanken, doch keinen Kreditkartenleser mehr verwenden oder Bargeld nutzen. Jaguar will künftig auch Zahlungsfunktionen für Parkuhren oder Lieferdienste anbieten.

Jaguar beziehungsweise Shell scheinen nach Informationen mehrerer Leser nicht das erste Unternehmen der Branche zu sein, die Zahlungsfunktionen per Apple Pay anbieten. Die App Exxonmobil Speedpass ermöglicht ebenfalls das Bezahlen an Tankstellen von Exxon und Mobil per Apple Pay.

In Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern wird Apple Pay nach wie vor nicht angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Poison Nuke 16. Feb 2017

das letzte Facelift des XJ kam deutlich nach dem XE. Sprich das was damals schon im XE...

Poison Nuke 16. Feb 2017

es gibt dann eben keine Snacks mehr. Hast du noch keine der neuen Tankstellen gesehen...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /