• IT-Karriere:
  • Services:

Jack Tretton: Mr. US-Playstation tritt zurück

Jack Tretton war der Chef und vor allem das Gesicht von Sony Computer Entertainment America. Jetzt kündigt er an, von seinem Posten zurückzutreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Jack Tretton verlässt Sony Computer Entertainment America.
Jack Tretton verlässt Sony Computer Entertainment America. (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Es gibt in der Spielebranche nicht sehr viele Manager, die auch in der Community bekannt sind. Jack Tretton ist so einer: Der Chef von Sony Computer Entertainment America hat auf Messen wie der E3 durch das Programm geführt und ist auch in zahlreichen Interviews und Videos rund um die Playstation zu sehen. Jetzt kündigt Tretton im Playstation Blog an, dass er im gegenseitigen Einvernehmen mit Sony seinen Ende des Monats auslaufenden Vertrag nach rund 20 Jahren bei der Firma nicht verlängern wird.

Sein Nachfolger wird Shawn Layden, der bislang Chef von Sony Network Entertainment International ist. Layden ist bislang in der Öffentlichkeit nicht bekannt. Das dürfte sich spätestens auf der E3 ändern, falls er durch die dort üblicherweise stattfindende große Pressekonferenz führt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. 11€
  3. 18,49€

Braumeister 08. Mär 2014

hier ist von der Playstation die Rede. Nicht von der Microsoft Xbox One


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /