Jabra Elite 4 Active: Sehr kleine Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC für 120 Euro

Jabra erweitert sein Sortiment an Bluetooth-Hörstöpseln. Nun gibt es ANC auch in der unteren Mittelklasse.

Artikel veröffentlicht am ,
Elite 4 Active
Elite 4 Active (Bild: Jabra)

Jabra hat mit dem Elite 4 Active neue Bluetooth-Hörstöpsel vorgestellt, die preislich zwischen den Elite 3 und den Elite-7-Modellen liegen. Die Elite 4 Active sind mit Active Noise Cancellation (ANC) ausgestattet, der sich aber anders als bei den Elite-7-Modellen nicht anpassen lässt.

Stellenmarkt
  1. SAP-Berater (m*w) Module FI/CO, z.B. Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker (m*w)
    Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. Application Manager (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Hamburg
Detailsuche

Für einen möglichst guten Klang sorgen 6 mm große Treiber, die einen leistungsfähigen Bass bieten sollen. Mittels Equalizer kann der Klang bei Bedarf angepasst werden. Beim Test der Elite 3 waren wir mit dem Klang in dieser Preisklasse sehr zufrieden. Es ist daher zu erwarten, dass die Elite 4 Active beim Klang mindestens ebenso gut abschneiden. Für möglichst gute Ergebnisse bei Telefonaten sind vier Mikrofone eingebaut.

Wie bei Jabra üblich, gibt es keine fehleranfällige Sensorsteuerung, sondern eine wesentlich präzisere Tastenbedienung. Bei allen bisherigen Jabra-Ohrhörern war die Tastensteuerung sehr angenehm. Mittels Tastendruck lässt sich die Musikwiedergabe bedienen und auch Anrufe werden mit ihr entgegengenommen.

Elite 4 Active mit umfassender Steuerung

In einem laufenden Telefonat soll sich das Mikrofon am Stöpsel stummschalten lassen. Das ist eine Funktion, die bei den meisten Konkurrenzprodukten komplett fehlt. Zudem gibt es eine Lautstärkesteuerung, die ebenfalls bei vielen Bluetooth-Hörstöpseln anderer Hersteller fehlt, wie etwa den Airpods von Apple.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Die Elite 4 Active sollen durch einen kleineren Akku noch etwas kleiner ausfallen als die Elite 7 Active. Die Stöpsel sollen nur wenig aus dem Ohr herausragen. Bei Bedarf kann auch nur einer von ihnen verwendet werden.

Jabra verzichtet vor allem auf Komfortfunktionen

Wie auch beim Elite 3 lässt Jabra vor allem verzichtbare Komfortfunktionen weg, um das Produkt zu einem möglichst niedrigen Preis anbieten zu können. So gibt es keine Ohrerkennung und deutlich weniger Anpassungsmöglichkeiten in der Jabra-App. Ergänzend zu der ANC-Funktion gibt es einen zuschaltbaren Transparenzmodus, um Umgebungsgeräusche gezielt wahrzunehmen.

Die Jabra Elite 4 Active unterstützen Bluetooth 5.2 sowie die Codecs SBC und aptX, aber kein AAC. Zudem nennt Jabra keine Möglichkeit, zwei parallele Bluetooth-Verbindungen nutzen zu können. Dies bleibt wohl den teureren Jabra-Modellen vorbehalten, die Elite 7 Pro und die Elite 7 Active sollen die Funktion Anfang 2022 als Update erhalten. Die Stöpsel sind nach IP57 zertifiziert und sollen damit auch einen Regenschauer überstehen.

Jabra Elite 4 Active In Ear Bluetooth Earbuds

Jabra-App für Android und iOS

Für die Elite 4 Active gibt es eine App für Android sowie iOS. Auf Android-Geräten kann Spotify auf Knopfdruck gestartet werden und auch Alexa sowie Google Assistant lassen sich damit verwenden. Auf Apple-Geräten ist Siri darüber nutzbar. In der Jabra-App bietet der Hersteller weniger Einstellmöglichkeiten als bei den Elite-7-Modellen, die deutlich teurer sind.

  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
  • Elite 4 Active (Bild: Jabra)
Elite 4 Active (Bild: Jabra)

Die Elite 4 Active sollen mit aktivem ANC eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Stunden erreichen. Das wäre ein sehr guter Wert für diese Geräteklasse. Das Ladeetui hat einen USB-C-Anschluss und soll die Stöpsel drei Mal aufladen können, sodass sich eine Gesamtakkulaufzeit von 28 Stunden ergibt. Nach 10 Minuten Ladezeit sollen die leeren Stöpsel wieder für eine Stunde nutzbar sein.

Jabra will die Elite 4 Active am 29. Dezember 2021 zum Preis von 120 Euro auf den Markt bringen. Die Stöpsel wird es dann bei ersten Händlern in den Farben Marineblau, Schwarz und Hellmint geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source-Sprachassistent Mycroft
Basteln mit Thorsten statt Alexa

Das US-Unternehmen Mycroft AI arbeitet an einem Open-Source-Sprachassistenten. Die Alexa-Alternative ist etwas für lange Winterabende.
Ein Praxistest von Thorsten Müller

Open-Source-Sprachassistent Mycroft: Basteln mit Thorsten statt Alexa
Artikel
  1. P50 Pocket: Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro
    P50 Pocket
    Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro

    Huawei bringt das P50 Pocket mit faltbarem Display nach Deutschland, ebenso das P50 Pro. Beide Smartphones sind preislich und von der Ausstattung her nicht konkurrenzfähig.

  2. Hosting: Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten
    Hosting
    Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten

    Die Server aus seiner Auktion kann der Hoster Hetzner offenbar nicht kostendeckend betreiben. Das könnte die ganze Branche betreffen.

  3. Pwnkit: Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte
    Pwnkit
    Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte

    Zum Ausnutzen der Sicherheitslücke in Polkit muss der Dienst nur installiert sein. Das betrifft auch Serversysteme. Exploits dürften schnell genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /