Abo
  • Services:

Jabra Elite 25e im Hands On: Bluetooth-Headset mit 18 Stunden Akkulaufzeit

Jabra hat den Nachfolger des Halo Smart vorgestellt, der nun Elite 25e heißt. Das neue Nackenbügel-Headset hat verbesserte Ohrstöpsel erhalten, und die ohnehin lange Akkulaufzeit des Bluetooth-Headsets soll noch einmal verlängert worden sein.

Ein Hands on von veröffentlicht am
Nackenbügel-Bluetooth-Headset Elite 25e
Nackenbügel-Bluetooth-Headset Elite 25e (Bild: Jabra)

Ein leichtes Bluetooth-Headset mit besonders langer Akkulaufzeit - das bietet Jabra mit dem Elite 25e. Das Nachfolgemodell des Halo Smart hat einige vielversprechende Detailverbesserungen bekommen. Wir haben uns das Nackenbügel-Headset auf der Ifa 2017 etwas näher angeschaut.

Inhalt:
  1. Jabra Elite 25e im Hands On: Bluetooth-Headset mit 18 Stunden Akkulaufzeit
  2. Automatische Rufannahme

Der Grundaufbau hat sich nicht verändert: Der Nackenbereich enthält vor allem einen großen Akku. Daran befinden sich dann die Kabel mit den Ohrhörern. Die Kabel sind beim neuen Modell weniger starr und damit flexibler - der Hersteller geht damit auf einen der Kritikpunkte des Halo Smart ein.

Verlängerte Akkulaufzeit

Auch beim neuen Modell legt Jabra Wert auf eine lange Akkulaufzeit. Das Halo Smart bot mit einer maximalen Akkulaufzeit von 17 Stunden Telefonie bereits sehr gute Werte. Mit dem Elite 25e sind bis zu 18 Stunden möglich, das gilt für Telefonate. Beim Musikhören hat sich die Akkulaufzeit von 14 auf 16 Stunden erhöht. Die Bereitschaftszeit ist mit bis zu 22 Tagen unverändert geblieben.

  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Neu gestaltete Ohrstöpsel für das Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
Elite 25e (Bild: Jabra)

Mit der langen Akkulaufzeit kann das Headset locker auch mal zwei Tage ununterbrochen verwendet werden, ohne dass es zwischendurch aufgeladen werden muss. Auch das neue Modell hat einen Micro-USB-Anschluss, der hinter einem Schniepel versteckt ist, damit kein Wasser eindringt. Nach etwa zwei Stunden ist der Headset-Akku geladen.

Neu gestaltete Ohrhörer-Aufsätze

Stellenmarkt
  1. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Auch das neue Modell erfüllt die Schutzart IP54 und ist demnach gegen Schmutz und Spritzwasser geschützt. Das Headset sitzt beim ersten Ausprobieren angenehm im Nacken. Jabra hat neue Ohrhörer-Aufsätze entwickelt, die besser als bisher im Ohr halten, ohne zu schmerzen, verspricht der Hersteller.

  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Neu gestaltete Ohrstöpsel für das Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
Neu gestaltete Ohrstöpsel für das Elite 25e (Bild: Jabra)

Im Test des Halo Smart waren wir unzufrieden, dass die Ohrhörer-Aufsätze nicht fest genug gesessen haben. Beim ersten Ausprobieren saßen die neuen Aufsätze deutlich fester und angenehmer im Ohr. Die neue Ohrhörer-Aufsätze sollen den Gehörgang besser abdichten und somit eine bessere Klangqualität liefern, indem lästige Außengeräusche ferngehalten werden. Zum Lieferumfang zählen drei Paar Ohrhörer-Aufsätze. Beim Vorgängermodell erhielten Käufer noch vier Paare.

Die vom Vorgänger bekannten Komfortfunktionen sind weiterhin vorhanden.

Automatische Rufannahme 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Denkanstoss 04. Sep 2017

+93217547814

Noppen 04. Sep 2017

dass sich 150 ¤ Kopfhörer nach 1 1/2 Jahren noch aufladen lassen, damit man sie nicht...

LSBorg 04. Sep 2017

Ich kenne das auch nur in anderem Zusammenhang. ^^

deelite 04. Sep 2017

Gibt es dazu bereits Erfahrungen? Ich nutze Philips SHB5950. Zum telefonieren sind die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /