Abo
  • Services:
Anzeige
Nackenbügel-Bluetooth-Headset Elite 25e
Nackenbügel-Bluetooth-Headset Elite 25e (Bild: Jabra)

Automatische Rufannahme

Die Magnetfunktion ist weiterhin vorhanden. Sobald die beiden Ohrhörer magnetisch aneinanderhaften, befindet sich das Headset im Bereitschaftsmodus. Wenn ein Anruf eingeht, müssen die Ohrhörer dann nur ins Ohr gesteckt werden und der Anruf wird automatisch angenommen. Bei eingehenden Anrufen vibriert das Nackenband, und verpasste Anrufe sollten dann nicht vorkommen - beim Vorgängermodell funktionierte das bereits vorzüglich.

Anzeige
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Neu gestaltete Ohrstöpsel für das Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
Elite 25e (Bild: Jabra)

Das neue Headset unterstützt jetzt Bluetooth 4.1 und kann gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Geräten verwendet werden, um etwa darüber Anrufe auf dem privaten und beruflichen Handy abzuwickeln. Beim Pairing merkt sich das Headset die letzten acht Geräte, so dass es mit entsprechend vielen Geräten genutzt werden kann.

Bedienknöpfe zur Steuerung

Auf der einen Seite des Bügels befinden sich drei Knöpfe zur Rufannahme und zur Lautstärkeregelung. Auf der anderen Seite können im Smartphone aktivierte Sprachassistenten wie Siri oder Google Now mit einem Knopfdruck aktiviert werden. Damit können etwa bestimmte Personen angerufen werden, ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Wer das Headset mit einem Android-Gerät verwendet, kann sich E-Mails, SMS, Termine oder Nachrichten aus sozialen Netzwerken mit der passenden Jabra-App vorlesen lassen. Bei installierter App wird der Akkuladestand des Headsets in der Android-Statusleiste angezeigt. Wer ein iPhone besitzt, muss auf die Vorlesefunktionen verzichten.

Jabra will das Elite 25e Mitte Oktober 2017 für 80 Euro auf den Markt bringen. Damit ist es noch einmal 10 Euro günstiger als das Vorgängermodell zur Markteinführung.

Fazit

Beim ersten Ausprobieren macht das Elite 25e einen guten Eindruck, weil auf viele der Kritikpunkte des Vorgängermodells eingegangen wurde. Die verbesserten Ohrhörer-Aufsätze versprechen einen angenehmeren Tragekomfort, das gilt auch für die weniger starren Kabel. Mit einer nochmaligen Verlängerung der Akkulaufzeit ist das Headset für alle interessant, die das Gerät nicht ständig an die Steckdose hängen wollen, aber ein Bluetooth-Headset intensiv nutzen.

 Jabra Elite 25e im Hands On: Bluetooth-Headset mit 18 Stunden Akkulaufzeit

eye home zur Startseite
Noppen 04. Sep 2017

dass sich 150 ¤ Kopfhörer nach 1 1/2 Jahren noch aufladen lassen, damit man sie nicht...

Themenstart

LSBorg 04. Sep 2017

Ich kenne das auch nur in anderem Zusammenhang. ^^

Themenstart

deelite 04. Sep 2017

Gibt es dazu bereits Erfahrungen? Ich nutze Philips SHB5950. Zum telefonieren sind die...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  2. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  3. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  4. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  5. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  6. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  7. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  8. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  9. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  10. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    nate | 14:35

  2. Re: Abmahnung wäre angebracht

    Aludrin | 14:34

  3. Re: Es nervt!!!

    Cyber | 14:29

  4. Re: Mal was positives.

    HansiHinterseher | 14:29

  5. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    budweiser | 14:29


  1. 13:58

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:33

  6. 12:05

  7. 12:02

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel