Abo
  • Services:

Automatische Rufannahme

Die Magnetfunktion ist weiterhin vorhanden. Sobald die beiden Ohrhörer magnetisch aneinanderhaften, befindet sich das Headset im Bereitschaftsmodus. Wenn ein Anruf eingeht, müssen die Ohrhörer dann nur ins Ohr gesteckt werden und der Anruf wird automatisch angenommen. Bei eingehenden Anrufen vibriert das Nackenband, und verpasste Anrufe sollten dann nicht vorkommen - beim Vorgängermodell funktionierte das bereits vorzüglich.

  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Neu gestaltete Ohrstöpsel für das Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
  • Elite 25e (Bild: Jabra)
Elite 25e (Bild: Jabra)
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Das neue Headset unterstützt jetzt Bluetooth 4.1 und kann gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Geräten verwendet werden, um etwa darüber Anrufe auf dem privaten und beruflichen Handy abzuwickeln. Beim Pairing merkt sich das Headset die letzten acht Geräte, so dass es mit entsprechend vielen Geräten genutzt werden kann.

Bedienknöpfe zur Steuerung

Auf der einen Seite des Bügels befinden sich drei Knöpfe zur Rufannahme und zur Lautstärkeregelung. Auf der anderen Seite können im Smartphone aktivierte Sprachassistenten wie Siri oder Google Now mit einem Knopfdruck aktiviert werden. Damit können etwa bestimmte Personen angerufen werden, ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Wer das Headset mit einem Android-Gerät verwendet, kann sich E-Mails, SMS, Termine oder Nachrichten aus sozialen Netzwerken mit der passenden Jabra-App vorlesen lassen. Bei installierter App wird der Akkuladestand des Headsets in der Android-Statusleiste angezeigt. Wer ein iPhone besitzt, muss auf die Vorlesefunktionen verzichten.

Jabra will das Elite 25e Mitte Oktober 2017 für 80 Euro auf den Markt bringen. Damit ist es noch einmal 10 Euro günstiger als das Vorgängermodell zur Markteinführung.

Fazit

Beim ersten Ausprobieren macht das Elite 25e einen guten Eindruck, weil auf viele der Kritikpunkte des Vorgängermodells eingegangen wurde. Die verbesserten Ohrhörer-Aufsätze versprechen einen angenehmeren Tragekomfort, das gilt auch für die weniger starren Kabel. Mit einer nochmaligen Verlängerung der Akkulaufzeit ist das Headset für alle interessant, die das Gerät nicht ständig an die Steckdose hängen wollen, aber ein Bluetooth-Headset intensiv nutzen.

 Jabra Elite 25e im Hands On: Bluetooth-Headset mit 18 Stunden Akkulaufzeit
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 107,85€ + Versand

Denkanstoss 04. Sep 2017

+93217547814

Noppen 04. Sep 2017

dass sich 150 ¤ Kopfhörer nach 1 1/2 Jahren noch aufladen lassen, damit man sie nicht...

LSBorg 04. Sep 2017

Ich kenne das auch nur in anderem Zusammenhang. ^^

deelite 04. Sep 2017

Gibt es dazu bereits Erfahrungen? Ich nutze Philips SHB5950. Zum telefonieren sind die...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /