Abo
  • Services:
Anzeige
Bringt Apple zum 6. September 2014 ein Wearable?
Bringt Apple zum 6. September 2014 ein Wearable? (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

iWatch: Apple plant angeblich Wearable zum 9. September

Anfang September soll Apple ein Wearable präsentieren, will die Website Recode durch ihre Informanten herausbekommen haben. Seit Monaten wird darüber spekuliert, ob Apple eine Smartwatch auf den Markt bringen wird, die mit dem iPhone zusammenarbeitet.

Anzeige

Stellt Apples Chef Tim Cook am 9. September nicht nur den Nachfolger des iPhone 5S, sondern auch eine iWatch vor? Das vermutet zumindest das Webmagazin Recode, das sich auf interne Quellen bei Apple beruft. Viele andere Publikationen berichteten zuletzt von einer separaten Vorstellung einer iWatch im Oktober 2014. Bislang wurde davon ausgegangen, dass Apple am 9. September nur das iPhone 6 zeigen wird. Eine iWatch oder ein anderes Wearable könnte dem Smartphone die Show stehlen.

Wie Recode berichtet, soll das Wearable mit der iOS-8-Funktion Healthkit zusammenarbeiten. Dies soll Gesundheitsdaten von allen möglichen Wearables zusammenführen, damit sie gemeinsam ausgewertet werden können. Die meisten Smartwatches, die bislang auf den Markt gebracht wurden, besitzen einen Schrittzähler, der seine Daten zum Smartphone des Trägers zwecks Auswertung und Hochrechnung der umgesetzten Energie schickt.

Saphirglas für das iPhone 6 oder ein Wearable?

Wie der US-Analyst Mark Gurman Ende August 2014 berichtete, hat der Konzern in einem Schreiben an das US-Handelsministerium eine Ausweitung der Produktion in seiner Saphirfabrik in Arizona beantragt. Apple hatte das Werk mit seinem Partner GT Advanced Technologies aufgebaut, um Saphirglas in großen Mengen herstellen zu können. Das könnte für ein künftiges iPhone, aber auch für ein Wearable gedacht sein.

Manager von Tag Heuer abgeworben

Einer der wichtigsten Hinweise auf ein Wearable, gleich welcher Art, ist jedoch eine Personalie: Ein ehemaliger Tag-Heuer-Manager arbeitet jetzt bei Apple. Bei dem Manager, der bei Apple nun die Einführung der iWatch leiten soll, handelt es sich mutmaßlich um Patrick Pruniaux. Die Website 9to5Mac, die sich auf interne Quellen beruft, hatte das berichtet. Pruniaux war bei Tag Heuer Vice President of Sales and Retail.

Die Website Recode lag in der Vergangenheit mit ihren Hinweisen auf neue Produkte oder Funktionen oft richtig. Wissen wird man das erst am 9. September ab 19 Uhr deutscher Zeit.


eye home zur Startseite
abnormi 08. Sep 2014

Eben nicht. Beim iPhone 6 wissen wir wie es aussieht, was es kann, es gibt Bilder von...

Fotobar 04. Sep 2014

Ich gehe davon aus, dass sich Apple in diesem Fall von der klassischen Form einer...

mgh 28. Aug 2014

Laut neuester Gerüchte aus iHeaven (dort wohnt ein ehemaliger leitender MA mit noch ganz...

Replay 28. Aug 2014

Durchaus. Egal was man von den USA halten will, daß die uns technisch meilenweit voraus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Erster Eindruck..

    Cystasy | 04:19

  2. Re: Brennstoff

    quasides | 04:08

  3. Wieso glauben soviele Menschen: "Ausschlaggebend...

    mrgenie | 04:06

  4. Re: kernfusion ist keine humane zukunftstechnik

    quasides | 04:06

  5. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    recluce | 03:51


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel