• IT-Karriere:
  • Services:

Invoxia NVX 200: Tischtelefon für die Apple Watch 3

Das Invoxia NVX 200 ist ein Tischtelefon, das sich mit der Apple Watch 3 mit LTE und Smartphones verbinden lässt. Ein Vorteil soll die bessere Tonqualität sein, die mit dem Telefonhörer erreicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Invoxia NVX 200
Invoxia NVX 200 (Bild: Invoxia)

Die Verständigungsqualität mit der Apple Watch 3 ist im Vergleich zum Vorgängermodell zwar deutlich besser, doch ist es für Nutzer vermutlich gewöhnungsbedürftig, zum Handgelenk zu sprechen. Viele verwenden daher wohl lieber ein Headset. Invoxia stellte mit dem NVX 200 nun eine Alternative vor: Das Tischtelefon nimmt per Bluetooth Kontakt mit der Uhr auf, die dann die Mobilfunkverbindung aufbaut. Ein Smartphone ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen
  2. Hays AG, Raum Hannover

Im Grunde genommen soll das NVX 200 nur die akustischen Mängel der Smartwatch aufheben. Dazu kommen die Vorteile eines Tischtelefons mit einer Tastatur und einer Anrufhistorie. Wer den Hörer nicht in der Hand halten will, kann eine Freisprecheinrichtung nutzen.

Alternativ kann ein anderes Smartphone per Bluetooth mit dem Tischtelefon gekoppelt werden. Eine App ist nicht erforderlich. Das Dock wird mit einem Adaptersystem geliefert, das es ermöglicht, das Smartphone darin vertikal aufzustellen. Das Invoxia NVX 200 kostet rund 250 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

theFiend 18. Okt 2017

Fight Club war in vielerlei Hinsicht ein sehr vorausschauender Film... Die Banken hätte...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /