Abo
  • Services:

Invoxia NVX 200: Tischtelefon für die Apple Watch 3

Das Invoxia NVX 200 ist ein Tischtelefon, das sich mit der Apple Watch 3 mit LTE und Smartphones verbinden lässt. Ein Vorteil soll die bessere Tonqualität sein, die mit dem Telefonhörer erreicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Invoxia NVX 200
Invoxia NVX 200 (Bild: Invoxia)

Die Verständigungsqualität mit der Apple Watch 3 ist im Vergleich zum Vorgängermodell zwar deutlich besser, doch ist es für Nutzer vermutlich gewöhnungsbedürftig, zum Handgelenk zu sprechen. Viele verwenden daher wohl lieber ein Headset. Invoxia stellte mit dem NVX 200 nun eine Alternative vor: Das Tischtelefon nimmt per Bluetooth Kontakt mit der Uhr auf, die dann die Mobilfunkverbindung aufbaut. Ein Smartphone ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. ETL Paul Schlegel Holding GmbH, Solingen

Im Grunde genommen soll das NVX 200 nur die akustischen Mängel der Smartwatch aufheben. Dazu kommen die Vorteile eines Tischtelefons mit einer Tastatur und einer Anrufhistorie. Wer den Hörer nicht in der Hand halten will, kann eine Freisprecheinrichtung nutzen.

Alternativ kann ein anderes Smartphone per Bluetooth mit dem Tischtelefon gekoppelt werden. Eine App ist nicht erforderlich. Das Dock wird mit einem Adaptersystem geliefert, das es ermöglicht, das Smartphone darin vertikal aufzustellen. Das Invoxia NVX 200 kostet rund 250 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

theFiend 18. Okt 2017

Fight Club war in vielerlei Hinsicht ein sehr vorausschauender Film... Die Banken hätte...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /