Abo
  • Services:

iTunes-Update: Klassische Musik und Webkit-Fixes

Das Update auf iTunes 12.3.2 soll einige Funktionen bringen, die iOS-Nutzer bereits seit vergangener Woche kennen. Die Windows-Version bekommt außerdem Sicherheitsupdates.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein iTunes-Update bringt neue Funktionen und Sicherheitsupdates.
Ein iTunes-Update bringt neue Funktionen und Sicherheitsupdates. (Bild: Apple)

Mit dem Update auf Version 12.3.2 hat Apple neue Funktionen hinzugefügt und einige Sicherheitslücken geschlossen. Dabei reicht Apple Funktionen nach, die iOS-Nutzer bereits vergangene Woche bekommen haben. Windows-Nutzer bekommen auch einige Sicherheitsupdates.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Essen

Die neue Funktion soll eine komfortablere Suche nach klassischen Musikstücken ermöglichen. Apple schreibt dazu: "Dieses Update ermöglicht es dir, Werke, Komponisten und aufführende Künstler zu sehen, während du den Apple-Music-Katalog durchschaust. Außerdem gibt es Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen." Diese Verbesserungen von Apples Musikdienst waren auch Bestandteil des Updates auf iOS 9.2 in der vergangenen Woche.

Windows-Nutzer bekommen außerdem einige Sicherheitsupdates. Diese betreffen die Webkit-Engine - hier war es Angreifern möglich, Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Außerdem soll es möglich gewesen sein, den Browserverlauf auszulesen, wenn Nutzer eine entsprechend manipulierte Seite aufgerufen haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. 15,99€
  3. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /