Abo
  • Services:
Anzeige
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem.
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem. (Bild: Screenshot: Golem.de)

iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto

Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem.
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.

Anzeige

Auf Twitter berichten zahlreiche Nutzer, dass sie am Abend des 29. Januar nach dem Einloggen in Apples Entwickler-Portal iTunes Connect in den Konten vollkommen fremder Mitglieder gelandet sind. Die Zeitangaben gelten für die Westküste der USA, in Deutschland war es also bereits früher Freitagmorgen.

Im fremden Konto gelandet

Nach dem Einloggen fanden zahlreiche Mitglieder nicht die Übersicht ihrer für iOS und Mac OS X entwickelten Apps vor, sondern die anderer Entwickler. So berichtet Mac Rumors vom Entwickler Bay Phillips, der plötzlich mit Blackberry assoziierte Apps angezeigt bekam, die nicht von ihm stammen.

Mac Rumors konnte das Problem nachstellen. Offenbar war es nicht möglich, weitere Aktionen innerhalb des fremden Kontos durchzuführen. Dann erschien der Hinweis "Unable to process request", woraufhin der Nutzer zu seinem eigenen Konto weitergeleitet wurde. Auch Verkaufsinformationen und Informationen zu Kreditkarten waren wohl nicht einsehbar.

Offenbar kein Schaden entstanden

Dennoch stellt der Fehler einen schwerwiegenden Sicherheitsverstoß dar: Dass Konten bei der Anmeldung verwechselt werden und zumindest oberflächlich fremde Informationen einsehbar sind, sollte keinesfalls vorkommen.

Apple vermerkte das Problem in seiner internen Fehlerdatenbank. Die vorläufige Lösung war recht brachial, aber wirksam: Apple schaltete den Zugang zu iTunes Connect für einige Stunden ab. Mittlerweile arbeitet der Dienst laut Apple wieder fehlerfrei. Einen Kommentar zu den Gründen oder Ursachen des Fehlers hat das Unternehmen nicht abgegeben.


eye home zur Startseite
User_x 01. Feb 2015

hidden feature ;)

ChristianKG 01. Feb 2015

Können schon, es tut es einfach nicht :D

Replay 01. Feb 2015

Ist ist ja kein Problem, wenn mal ein Fehler irgendwo auftaucht - wenn dieser Fehler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. weil engineering gmbh, Müllheim
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: #CDU 22% | #SPD 19% | #AfD 16% | #FDP...

    teenriot* | 18:34

  2. Re: Stromkosten

    Hegakalle | 18:33

  3. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    bernd71 | 18:32

  4. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    throgh | 18:31

  5. Re: Also wieder nur umbauten

    Sharra | 18:29


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel