Abo
  • Services:
Anzeige
Apples iTunes erhält  ein neues Icon.
Apples iTunes erhält ein neues Icon. (Bild: 9to5Mac)

iTunes 12 und Yosemite Beta 4: Alles wird flach geklopft

Apple hat mit Yosemite Developer Preview 4 die nächste Vorabversion von OS X 10.10 veröffentlicht, und auch iTunes 12 gibt es jetzt in einer Betaversion für Entwickler. Bei beiden hat Apple optische Veränderungen vorgenommen. Dem Puls der Zeit nach wird alles abgeflacht, was ein Button ist.

Anzeige

Der aktuelle Designtrend, keine optischen Erhebungen mehr anzudeuten, zieht sich quer durch die aktuellen Betriebssysteme wie Windows 8, Android, iOS und OS X. Apples neue Entwicklerversion von OS X 10.10 alias Yosemite erhält neben vielen unsichtbaren Änderungen einen neuen, flachen Taschenrechner, und bei iTunes 12 Beta wurde ebenfalls alles abgeflacht, was bisher noch erhaben erschien. Außerdem kann der in der dritten Developer Preview von Yosemite eingebaute Dark Mode nun für Dock und Menüleiste getrennt aktiviert werden.

Bei iTunes 12 ersetzt ein rotes Icon das bislang blaue Symbol und außerdem kann das in OS X 10.10 und iOS 8 eingebaute Family Sharing aktiviert werden. Damit können bis zu sechs Familienmitglieder die Einkäufe aus dem iTunes Store miteinander teilen.

  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)

Die Betaversion von iTunes 12 zeigt außerdem, dass Apple viele Funktionen nicht mehr hinter Dropdowns versteckt, sondern zugunsten einer etwas überfüllteren Oberfläche hervorhebt: In der Navigationszeile befinden sich individuelle Buttons für Musik, Filme, TV-Serien und Apps. Auch den Umschalter zwischen dem iTunes Store und der Mediathek gibt es in der bekannten Form zumindest in der Betaversion nicht mehr. Auch bei den Playlisten wurden optische Veränderungen vorgenommen. So kann die Musikbibliothek neben der Playlisten-Seite angezeigt werden. Das soll ihre Verwaltung vereinfachen.

Die Website 9to5Mac hat zahlreiche Screenshots von iTunes 12 Beta veröffentlicht, die einen guten Eindruck der neuen Software vermitteln können.

OS X 10.10 (Yosemite) wird laut Apple im Herbst 2014 erscheinen und kostenlos angeboten. Wann iTunes 12 erscheint, ist nicht bekannt.

Wer kein Entwickler ist, soll sich ab Sommer für den Download der Betaversion registrieren können. Wie viele Entwicklerversionen davor noch erscheinen werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 09. Aug 2014

Leider nicht; unten ist die Form glaube ich nicht so wichtig, zumal Glas zuzuschneiden...

Neuro-Chef 09. Aug 2014

*zustimm*

plutoniumsulfat 28. Jul 2014

Ich hab auch meine Pappenheimer (nur Rechner) mit SP2 bei Vista ständig hier stehen, weil...

david_rieger 25. Jul 2014

Nein, sie haben nur gerafft, dass es keinerlei Sinn hat, sich erst ein sündhaft teures...

TheUnichi 24. Jul 2014

Läuft auch trotz iCloud über iTunes und kann alternativ auch lokal gespeichert werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  4. Bilfinger SE, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-26%) 12,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-78%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Lohnniveau unterdurchschnittlich?

    WonderGoal | 23:49

  2. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    Rocky Horror... | 23:48

  3. Re: War überfällig

    MINTiKi | 23:47

  4. Re: Macht das Ganze schon interessanter, wenn man...

    Vielfalt | 23:44

  5. Re: >Seit< der Übernahme von Grohmann Engineering...

    WonderGoal | 23:44


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel