Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

iTunes 12.3: Mehr Sicherheit, weniger Fehler und ein großer Download

Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Zusammen mit iOS 9 hat Apple auch eine neue Version von iTunes freigegeben. Apple beseitigte insbesondere unter Windows Sicherheitslücken, die sogar das Abgreifen von verschlüsselten Zugangsdaten im Netzwerk erlaubten. Zudem erhöht Apple die Sicherheit bei der Verwendung von Apple IDs.

Anzeige

Apple hat eine neue Version von iTunes bereitgestellt. Die Version 12.3 verbessert die Kompatibilität zu iOS 9, Windows 10 sowie zum kommenden OS X 10.11 alias El Capitan. Apple musste allerdings auch eine große Anzahl von Sicherheitslücken beseitigen, die nur Windows-Systeme betreffen. Viele davon betreffen den Webseiten-Renderer Webkit, den iTunes verwendet. In der Regel ist bei einem Angriff die Ausführung von Schadcode möglich.

Ein Fehler betrifft die Software-Update-Komponente und das SMB-Protokoll. Ein Teilnehmer im selben Netzwerk kann bei einem Angriff verschlüsselte SMB-Zugangsdaten abfangen.

Eine grundsätzliche Verbesserung der Sicherheit bietet iTunes nun mit der Integration der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Apple-Zugangsdaten. Das betrifft sowohl die Windows- als auch die OS-X-Version. Zusätzlich hat Apple einige kleine Fehler beseitigt, etwa bei der Darstellung der Radiostationen, die mitunter nicht auftauchten sowie der Synchronisation des Favoriten-Status einzelner Songs zwischen iTunes und iOS-Geräten.

Der Download von iTunes ist in den vergangenen Jahren recht groß geworden. Je nach System liegt die Downloadgröße zwischen 170 und fast 250 MByte für das Update. Wer das Update herunterladen will, findet es normalerweise in der Softwareaktualisierung. Es gibt jedoch auch eine spezielle Downloadversion im Supportbereich von Apple, die nur 133 MByte groß ist. Diese ist für Windows-Systeme gedacht, die mit älteren Grafikkarten arbeiten.


eye home zur Startseite
dirktxl 17. Sep 2015

Man benötigt es als Kern für die Medien Daten Verarbeitung für viele Programme. In Mac...

leed 17. Sep 2015

Wer braucht schon Herzchen, lieber 0/5 als 0/1 Bewertungen

dirktxl 17. Sep 2015

Diffamierung? Das ist eine Feststellung und ich diffamiere oder beleidige niemanden mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Online Software AG, Weinheim
  3. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  2. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel
  3. Elektromobilität Merkel rechnet nicht mehr mit 1 Million E-Autos bis 2020

  1. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Stefan99 | 07:14

  2. Re: Fake News?

    Flauu | 07:11

  3. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04

  4. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  5. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel