Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

iTunes 12.3: Mehr Sicherheit, weniger Fehler und ein großer Download

Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung.
Die neue iTunes-Version 12.3 unterstützt jetzt die Zwei-Faktor-Authentifizierung. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Zusammen mit iOS 9 hat Apple auch eine neue Version von iTunes freigegeben. Apple beseitigte insbesondere unter Windows Sicherheitslücken, die sogar das Abgreifen von verschlüsselten Zugangsdaten im Netzwerk erlaubten. Zudem erhöht Apple die Sicherheit bei der Verwendung von Apple IDs.

Anzeige

Apple hat eine neue Version von iTunes bereitgestellt. Die Version 12.3 verbessert die Kompatibilität zu iOS 9, Windows 10 sowie zum kommenden OS X 10.11 alias El Capitan. Apple musste allerdings auch eine große Anzahl von Sicherheitslücken beseitigen, die nur Windows-Systeme betreffen. Viele davon betreffen den Webseiten-Renderer Webkit, den iTunes verwendet. In der Regel ist bei einem Angriff die Ausführung von Schadcode möglich.

Ein Fehler betrifft die Software-Update-Komponente und das SMB-Protokoll. Ein Teilnehmer im selben Netzwerk kann bei einem Angriff verschlüsselte SMB-Zugangsdaten abfangen.

Eine grundsätzliche Verbesserung der Sicherheit bietet iTunes nun mit der Integration der Zwei-Faktor-Authentifizierung für Apple-Zugangsdaten. Das betrifft sowohl die Windows- als auch die OS-X-Version. Zusätzlich hat Apple einige kleine Fehler beseitigt, etwa bei der Darstellung der Radiostationen, die mitunter nicht auftauchten sowie der Synchronisation des Favoriten-Status einzelner Songs zwischen iTunes und iOS-Geräten.

Der Download von iTunes ist in den vergangenen Jahren recht groß geworden. Je nach System liegt die Downloadgröße zwischen 170 und fast 250 MByte für das Update. Wer das Update herunterladen will, findet es normalerweise in der Softwareaktualisierung. Es gibt jedoch auch eine spezielle Downloadversion im Supportbereich von Apple, die nur 133 MByte groß ist. Diese ist für Windows-Systeme gedacht, die mit älteren Grafikkarten arbeiten.


eye home zur Startseite
dirktxl 17. Sep 2015

Man benötigt es als Kern für die Medien Daten Verarbeitung für viele Programme. In Mac...

leed 17. Sep 2015

Wer braucht schon Herzchen, lieber 0/5 als 0/1 Bewertungen

dirktxl 17. Sep 2015

Diffamierung? Das ist eine Feststellung und ich diffamiere oder beleidige niemanden mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. vwd GmbH, Kaiserslautern
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Niemand zwingt Dich Google zu nutzen

    Unwichtig | 20:12

  2. Re: Wow und....Ehm...

    Komischer_Phreak | 20:10

  3. Wollen, ja, brauchen? Selten

    Sharra | 20:09

  4. Re: richtiger schritt?

    Lasse Bierstrom | 20:08

  5. Re: Merkt man am Akkuverbrauch

    DASPRiD | 20:03


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel