Abo
  • Services:
Anzeige
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge.
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge. (Bild: Bosch)

ITK Engineering: Bosch kauft Softwarespezialisten mit 800 Beschäftigten

Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge.
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge. (Bild: Bosch)

Bosch übernimmt ITK Engineering mit 800 System- und Softwareentwicklern. Der Autozulieferer sieht sich als Softwareunternehmen.

Bosch kauft das Softwareunternehmen ITK Engineering. Das gab der Autozulieferer am 13. Oktober 2016 bekannt. ITK Engineering hat über 800 Beschäftigte und bietet modellgestützte System- und Softwareentwicklung mit Schwerpunkt in der Automobil, Medizin- und Bahntechnik. "Mit der Akquisition von ITK Engineering stärken wir unsere Position im weltweiten Wachstumsmarkt der Entwicklungsdienstleistungen", sagte Markus Heyn, Bosch-Geschäftsführer.

Anzeige

ITK Engineering hat 800 Beschäftigte, die einen Umsatz von 67 Millionen Euro erwirtschaften. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

Die Tochtergesellschaft Bosch Engineering entwickelt Kleinserien und beschäftigt weltweit 2.200 Mitarbeiter. Mit der Übernahme von ITK Engineering will Bosch sein Angebot an Entwicklungsdienstleistungen und individuellen Softwareentwicklungen erweitern und ausbauen. ITK Engineering wird nach der Übernahme als eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Bosch Engineering geführt.

Neueinstellungen von Entwicklern im Ausland

Bosch erklärte im März 2016, dass die Firma sich als Softwareunternehmen sehe. Der Automobilzulieferer beschäftigte zu der Zeit mehr als 15.000 Software-Entwickler. 2.100 Akademiker würden hierzulande in diesem Jahr neu eingestellt, darunter viele Software-Entwickler für das Internet der Dinge.

In diesem Jahr sollten weltweit 14.000 Hochschulabsolventen neu eingestellt werden, dies sind 2.000 mehr als im vergangenen Jahr. Regional liegt der Schwerpunkt der Neueinstellungen jedoch im Asien-Pazifik-Raum. In Indien plante Bosch 3.500 Akademiker einzustellen, gefolgt von China mit 2.500 und Deutschland mit 2.100. Dabei geht es hauptsächlich nicht um neue Arbeitsplätze, sondern oft nur um Ersatz für ausscheidende Beschäftigte.


eye home zur Startseite
Albert84 15. Okt 2016

Was in dem Bericht nicht passt, sind die 67 Mio aus gesamt 2015 und die 800 Mitarbeiter...

johnmcwho 13. Okt 2016

Nur das die Ingenieure bei Bosch nicht mehr die Intelligenz besitzen wie der Firmenvater...

Geistesgegenwart 13. Okt 2016

ITK hat ja einen großen Standort in Rülzheim bei Karlsruhe. Würde mich Interessieren ob...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sil System Integration Laboratory GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  4. über Jobware Personalberatung, Raum Mannheim / Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

  1. Re: Ich weiß nicht, wie die Satelliten von Apple...

    derbumm | 19:06

  2. Re: ab 2007: Kompatibilität für lange Laufzeit

    ArcherV | 19:03

  3. Re: Bei Ei OS wäre das ...

    blubby666 | 19:01

  4. Re: Völliger Bullshit

    tingelchen | 18:59

  5. Re: Blöde Frage

    Mingfu | 18:55


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel