Abo
  • Services:
Anzeige
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge.
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge. (Bild: Bosch)

ITK Engineering: Bosch kauft Softwarespezialisten mit 800 Beschäftigten

Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge.
Jayalakshmi Kedarisetti entwickelt bei Bosch in Renningen Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge. (Bild: Bosch)

Bosch übernimmt ITK Engineering mit 800 System- und Softwareentwicklern. Der Autozulieferer sieht sich als Softwareunternehmen.

Bosch kauft das Softwareunternehmen ITK Engineering. Das gab der Autozulieferer am 13. Oktober 2016 bekannt. ITK Engineering hat über 800 Beschäftigte und bietet modellgestützte System- und Softwareentwicklung mit Schwerpunkt in der Automobil, Medizin- und Bahntechnik. "Mit der Akquisition von ITK Engineering stärken wir unsere Position im weltweiten Wachstumsmarkt der Entwicklungsdienstleistungen", sagte Markus Heyn, Bosch-Geschäftsführer.

Anzeige

ITK Engineering hat 800 Beschäftigte, die einen Umsatz von 67 Millionen Euro erwirtschaften. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

Die Tochtergesellschaft Bosch Engineering entwickelt Kleinserien und beschäftigt weltweit 2.200 Mitarbeiter. Mit der Übernahme von ITK Engineering will Bosch sein Angebot an Entwicklungsdienstleistungen und individuellen Softwareentwicklungen erweitern und ausbauen. ITK Engineering wird nach der Übernahme als eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Bosch Engineering geführt.

Neueinstellungen von Entwicklern im Ausland

Bosch erklärte im März 2016, dass die Firma sich als Softwareunternehmen sehe. Der Automobilzulieferer beschäftigte zu der Zeit mehr als 15.000 Software-Entwickler. 2.100 Akademiker würden hierzulande in diesem Jahr neu eingestellt, darunter viele Software-Entwickler für das Internet der Dinge.

In diesem Jahr sollten weltweit 14.000 Hochschulabsolventen neu eingestellt werden, dies sind 2.000 mehr als im vergangenen Jahr. Regional liegt der Schwerpunkt der Neueinstellungen jedoch im Asien-Pazifik-Raum. In Indien plante Bosch 3.500 Akademiker einzustellen, gefolgt von China mit 2.500 und Deutschland mit 2.100. Dabei geht es hauptsächlich nicht um neue Arbeitsplätze, sondern oft nur um Ersatz für ausscheidende Beschäftigte.


eye home zur Startseite
Albert84 15. Okt 2016

Was in dem Bericht nicht passt, sind die 67 Mio aus gesamt 2015 und die 800 Mitarbeiter...

johnmcwho 13. Okt 2016

Nur das die Ingenieure bei Bosch nicht mehr die Intelligenz besitzen wie der Firmenvater...

Geistesgegenwart 13. Okt 2016

ITK hat ja einen großen Standort in Rülzheim bei Karlsruhe. Würde mich Interessieren ob...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Georg Westermann Verlag, Druckerei und kartographische Anstalt GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Klare Regeln für Internetgeschwindigkeit

    Der Held vom... | 21:02

  2. Performance der 90er als langfristigen Bonus sehen

    tbxi | 21:00

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Der Held vom... | 20:54

  4. Re: Welche Hardware?

    qq1 | 20:49

  5. ende letzten jahres noch

    qq1 | 20:49


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel