Abo
  • Services:

Italdesign Gea: LG rüstet das smarte Auto mit Displays und Kameras aus

Displayhersteller LG engagiert sich verstärkt im Bereich vernetzter Autos: Zusammen mit Italdesign stattete der Südkoreaner das Konzeptfahrzeug Gea für den Genfer Automobilsalon mit Displaytechnik aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Italdesign Gea
Italdesign Gea (Bild: LG)

LG hat auf dem Auto Salon Genf in Zusammenarbeit mit Italdesign Giugiura das Konzeptauto Gea mit Displays ausgestattet. Dazu gehört ein 12,3 Zoll großes HD-Display mit IPS-Panel zur Instrumentenkontrolle. Zusätzlich wurde in der vorderen und hinteren Konsole ein 6 Zoll großes, gebogenes HD Plastic OLED (P-OLED) untergebracht.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Zudem hat LG LED-Rücklichter für das Fahrzeug entwickelt und drei rückwärtige Kameras für das Konzeptfahrzeug beigesteuert, mit denen konventionelle Spiegel ersetzt werden könnten. Das erlaubt neue Karosserieformen und ein windschnittigeres Verhalten.

Das Konzeptfahrzeug Gea lässt sich mit LGs Smartwatch Urbane LTE und einer speziellen App für Android Wear öffnen und abschließen. Eine ähnliche Technik, die schon serienreif ist, hatte auch Hyundai vorgestellt. BMW zeigte vor kurzem ebenfalls eine Smartwatch-Fernsteuerung für Autos.

Ob derartige Systeme in der Zukunft ohne zusätzliche Authentifizierung ausreichend sicher sind, darf bezweifelt werden. Vermutlich dürfte das Interesse von Kriminellen, diese Technik zu missbrauchen, spürbar steigen.

BMW als Negativbeispiel

Das musste - ohne ernsthafte Konsequenzen - jüngst BMW erfahren: Dessen als Connecteddrive bezeichnetes System zur Steuerung von Fahrzeugfunktionen über das Mobilfunknetz und eine Smartphone-App wurde vom ADAC geknackt, weil offenbar die Verschlüsselung fehlte. Mittlerweile sollen aber alle BMWs automatisch aktualisiert und die Verschlüsselung aktiviert worden sein. Hinweise zu einer aktiven Ausnutzung dieser Sicherheitslücke gibt es laut ADAC nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

crack_monkey 11. Mär 2015

o_O Wenn dabei mitmal ein Fehler verursacht wird der sich irgendwie auf das...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /