• IT-Karriere:
  • Services:

Uni, FH oder dual?

Die Wahl des Studiengangs wird noch von einer ganz anderen Frage beeinflusst: Wie und wo möchte ich eigentlich studieren? Viele Informatikstudiengänge werden nur an bestimmten Hochschulen angeboten. An Universitäten werde in aller Regel größerer Wert auf die theoretischen Grundlagen der Informatik gelegt, sagt Paul Hellmich von der Technischen Universität in München. Zudem sei der Unibetrieb "ganz klar auf Forschung ausgelegt", was sich auch auf die Lehre auswirke - den Doktortitel erhält man in der Regel nur an Universitäten. Einige Hochschulen kooperieren aber mit Universitäten, um Doktortitel verleihen zu können..

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau

Dafür ist der Praxisbezug an Fachhochschulen normalerweise höher - beispielsweise durch vorgeschriebene Praktika. Allerdings, erläutert Michaela Rambausek von der Hochschule München, sei das von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich. Jede Hochschule und jedes Studium setze eigene Schwerpunkte.

Eine weitere Möglichkeit ist das duale Studium. Hier wechseln sich Studien- und Arbeitsphasen bei einer Firma ab. So bieten viele kleine und große Unternehmen wie Bayer, Rewe oder SAP ein duales Studium im Informatikbereich an. Die Vorteile: Die Studenten erleben einen hohen Praxisbezug, können sofort Geld verdienen und haben gute Chancen auf Übernahme. Dafür ist die Belastung auch höher, es gibt keine Semesterferien und man bindet sich mittelfristig an ein Unternehmen.

Letztlich lassen sich also viele Interessen mit dem Informatikstudium verbinden. Wenn man sich für Technik und Programmieren begeistern kann, sollte man sich auf der Suche nach dem perfekten Informatikfach eine weitere Frage stellen: Wofür interessiere ich mich eigentlich noch?

Wenn man das weiß, kann man sich bei den Universitäten selbst oder beispielsweise auf Berufenet, einem umfangreichen Portal der Agentur für Arbeit, informieren. Wer sich noch unsicher ist und etwas mehr Zeit hat, kann auch das Selbsterkundungstool der Arbeitsagentur ausprobieren und so herausfinden, welches Studium passen könnte.

Individuelle Unterstützung zu Themen rund um Job & Karriere gibt Shifoo, der Service von Golem.de - in 1:1-Videosessions für IT-Profis von IT-erfahrenen Coaches und Beratern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Games Engineering, Informationsmanagement, Medieninformatik
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 34,49€
  3. 8,75€

JackIsBack 09. Sep 2019

Den Vinf gibts afaik nur als Vollzeitstudium. Wenn du den willst musst du dir eine...

Mixermachine 31. Aug 2019

Ich hab Anwendungsentwickler gelernt und bin jetzt sehr zufrieden mit dem...

splash42 27. Aug 2019

Dann, wenn es sie so gut sind, dass Facebook & Co. keinen Sinn mehr darin sehen, noch...

splash42 27. Aug 2019

Du hörst nicht zu. Es geht nicht um BWL an sich, sondern das jemand, der Software für...

Michael H. 27. Aug 2019

Lass dich nicht foppen. Ich war 2009 beim Arbeitsamt nach meiner Bundeswehrzeit. Mei...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /