• IT-Karriere:
  • Services:

Games Engineering, Informationsmanagement, Medieninformatik

Die Bandbreite an Studiengängen in der Informatik ist riesig. Wer sich für das Fach interessiert und Spaß an analytischen Aufgaben hat, findet oft das passende Studium für die eigenen Interessen. Ein spezieller Studiengang ist zum Beispiel das Games Engineering. Das ist ebenfalls ein informatiknahes Fach, in dem es um Grundlagen wie Programmieren, Rechnerarchitekturen oder Datenstrukturen geht. Dazu kommt aber ein sehr kreativer Teil: Computergrafik, Simulationen, KI, Game Engines.

Stellenmarkt
  1. Solid-IT GmbH, Leipzig
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Wer Spielentwickler werden möchte, sollte diesen Studiengang in Betracht ziehen. Dafür sollte man Kreativität, Fantasie und Interesse an Design mitbringen - aber laut dem Karriereportal Staufenbiel auch Geduld, ein Auge für Details und die Bereitschaft, Überstunden zu machen. Die Spielebranche wächst stetig, auch wenn die Zahl der Arbeitsplätze in Deutschland zuletzt stagnierte. Außerdem arbeitet man nach dem Studium nicht unbedingt bei den großen Publishern, sondern oft auch in der Entwicklung von kleineren Browser- und Handy-Games.

Wissensvermittlung: Informationsmanagement

Etwas abstrakt klingt das Studium der Informationswissenschaften. Das Fach ist an die Bibliothekswissenschaften angelehnt, dreht sich aber stärker darum, wie Informationssysteme funktionieren und programmiert werden. Das muss nicht nur in Bibliotheken stattfinden. In diesem Studium geht es allgemein um organisatorische oder verwaltungstechnische Strukturen, die auch in Unternehmen oder Behörden gebraucht werden.

Das Informationsmanagement ist dafür verantwortlich, dass alle relevanten Informationen jederzeit technisch zur Verfügung stehen. Im Studium wird gelehrt, wie man beispielsweise Mediendatenbanken aufbaut oder Systeme programmiert, mit denen Menschen recherchieren oder Informationen auswerten können.

Begeisterung für Medien: Medieninformatik

Neben dem psychologischen Schwerpunkt gibt es auch Informatikstudiengänge, die sich eher mit kommunikations- und sozialwissenschaftlichen Fragen auseinandersetzen. Die Medieninformatik beschäftigt sich mit der Schnittmenge von Informatik und digitaler Kommunikation. Wie bei den anderen Studiengängen lernt man das Programmieren und muss sich mit Mathematik auseinandersetzen - hinzu kommen aber Aspekte wie Medientechnik, Computergrafik oder Mediengestaltung.

Letztlich realisieren Medieninformatiker IT-Lösungen für Medien aller Art - gedruckt, (audio-)visuell und digital. Dementsprechend kommen sie typischerweise bei Verlagen, Marketingfirmen oder Film- und Hörfunkproduktionen unter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wirtschaftsinformatik, Technische InformatikUni, FH oder dual? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 11,99€
  3. 16,99€

JackIsBack 09. Sep 2019

Den Vinf gibts afaik nur als Vollzeitstudium. Wenn du den willst musst du dir eine...

Mixermachine 31. Aug 2019

Ich hab Anwendungsentwickler gelernt und bin jetzt sehr zufrieden mit dem...

splash42 27. Aug 2019

Dann, wenn es sie so gut sind, dass Facebook & Co. keinen Sinn mehr darin sehen, noch...

splash42 27. Aug 2019

Du hörst nicht zu. Es geht nicht um BWL an sich, sondern das jemand, der Software für...

Michael H. 27. Aug 2019

Lass dich nicht foppen. Ich war 2009 beim Arbeitsamt nach meiner Bundeswehrzeit. Mei...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /