''Das Angebot ist zu breit, die Industrie braucht es speziell''

Bereits 2010 wurde die Anzahl der IT-Spezialisierungen von 29 auf 14 reduziert, jetzt empfiehlt das BIBB eine weitere Reduzierung. Außerdem rät das BIBB in seinem Abschlussbericht, die neuen Profile flexibel und modular zu gestalten und die Attraktivität der Abschlüsse durch Anrechnungsmöglichkeiten auf die nächste Fortbildungsstufe zu erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Java-Entwickler (m/w/d)
    e.bootis, Essen
Detailsuche

Simone Opel teilt zwar die Notwendigkeit der fachlichen Anpassungen bei den Spezialisten, plädiert aber für Beratung, Empfehlungen und Muster-Ausbildungsplänen in einer "unübersichtlichen Weiterbildungslandschaft, die für Weiterbildungswillige dadurch transparenter wird".

Das Drei-Stufenmodell hält sie für grundsätzlich sinnvoll, doch gebe es kaum Qualifizierungsangebote, die zu den Abschlüssen führen. "Auch deshalb gibt es so wenige Absolventen", sagt Opel. Für sie ist die IT-Weiterbildung der Spezialisten zahlenmäßig ein Flop, weil sie fachlich zu breit und inhaltlich zu umfangreich angelegt sei.

Die wenigen Weiterbildungsangebote, die es im Rahmen des IT-Weiterbildungssystems gibt, sind Kurse über 100 Stunden und die einzige Wahlmöglichkeit besteht beispielsweise darin, ob die Teilnehmer den Umgang mit Linux- oder Windows-Servern lernen wollen. "Das ist viel zu unflexibel. In der Industrie sind Teilqualifikationen gefragt, deshalb sind Herstellerzertifikate so wichtig", sagt Opel.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Sie rät zu einer Modularisierung der Weiterbildung mit voneinander unabhängigen Kursen. Im European e-Competence Framework können Kompetenzen in Fortbildungen definiert werden. Dies ist ein gemeinsamer europäischer Rahmen für IT-Fach- und Führungskräfte in allen Branchen, der als Grundlage für eine Modularisierung verwendet werden könnte.

2014 wurden die IT-Weiterbildungsabschlüsse im Deutschen Qualifikationsrahmen aufgenommen. Dieser differenziert die Qualifikation in acht Niveaus. Operative Professionals liegen danach auf Bachelor-, strategische Professionals auf Master-Level. Seit Anfang 2020 sind diese Niveaus im neuen Berufsbildungsgesetz festgeschrieben.

Die Bezeichnungen sorgen für Verwirrung

"Verschiedene Berufsverbände, darunter auch wir, die Gesellschaft für Informatik, kritisieren diese Einordnung von Bachelor und Master Professionals, weil sie für Verwechselungsgefahr mit den akademischen Abschlüssen sorgen", sagt Opel. Für Bachelor Professionals sind mindestens 200 Stunden Fortbildung vorgesehen, für Master Professionals mindestens 600 Stunden - was deutlich weniger ist als in einem Hochschulstudium.

Ob die praktischen dann das Niveau der akademischen Absolventen erreichen, ist fraglich. Bislang ist die Meinung zweigeteilt: Aus betrieblicher Sicht sind die Abschlüsse gleichwertig, die Hochschulen bemängeln das fehlende theoretische Fundament in der Weiterbildung. Rechtlich wird klar getrennt: Wer einen Bachelor-Abschluss an einer Hochschule macht, darf an einer Hochschule auch einen Master machen. Wer allerdings einen Bachelor Professional hat, darf das nicht. Gleiches Recht für beide Gruppen gibt es damit nicht.

Coaching und Beratung für IT Profis, die sich beruflich weiterentwickeln wollen

Das Bildungsministerium hat die Sozialpartner, das sind Verbände und Organisationen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite, offiziell über die Empfehlungen des BIBB informiert und sie zur Stellungnahme aufgefordert. Bis Mitte September haben sie nun Zeit für ihre Antwort. "Wenn sich alle Beteiligten für eine Umsetzung der Neuordnungsempfehlung aussprechen, wird die IT-Weiterbildung modernisiert", sagt Schwarz. Er hofft darauf und auf eine rasche Umsetzung.

Ob es kommt, wie vom BIBB empfohlen, ist offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Bischi 14. Sep 2021 / Themenstart

+1 Da hätte die Redaktion wirklich besser drauf eingehen können, als sich auf die...

JE 13. Sep 2021 / Themenstart

Wir bekommen pro Jahr 12 Tage zur freien Verfügung zur Weiterbildung (nach eigener Wahl...

minnime 13. Sep 2021 / Themenstart

Na da hattest du ja miese Lernbedingungen aber die lagen doch nicht am Beruf sondern der...

ayngush 13. Sep 2021 / Themenstart

Also ich konnte mit dem absolvieren des Abschlussprojektes und damit des letzten...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /