Abo
  • Services:

Wie konnte das nur passieren?

Das Passwort habe ich umgehend geändert. Das Risiko ist überschaubar. Der Datenbanknutzer hatte nur Zugriffsrechte auf diese eine Datenbank, und darin war nichts geändert. Der Angreifer hätte zwar die Kontrolle über den Inhalt meiner Webseite erlangen können - es existiert eine Installation von PhpMyAdmin, die auch relativ leicht zu finden ist -, aber mehr vermutlich nicht. Es gibt keine direkte Möglichkeit, durch die Kontrolle über die Datenbank Code auf dem Server auszuführen. Diese Möglichkeit besteht nur, wenn ein Datenbanknutzer erweiterte Rechte hat (etwa die "FILE"-Berechtigung), aber das war nicht der Fall.

Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Passiert ist Folgendes: Aus komplett anderen Gründen war der MySQL-Datenbankserver abgestürzt und für kurze Zeit offline. Das führte dazu, dass beim Verbindungsversuch zur Datenbank ein Fehler auftrat. Es müssen ein paar Dinge zusammenkommen, damit dieser Fehler auftritt und ein Passwort enthält.

PHP besitzt eine Option display_errors, mit der konfiguriert werden kann, ob Fehlermeldungen direkt angezeigt werden. Die PHP-Dokumentation empfiehlt, diese Option auf Produktivsystemen zu deaktivieren, verschweigt aber die erheblichen Risiken, die damit einhergehen. Allerdings ist display_errors standardmäßig aktiviert, wenn man die Option in der PHP-Konfiurationsdatei überhaupt nicht setzt. Das steht übrigens nicht in der Dokumentation.

Display-Errors war bewusst aktiv

Es war kein Versehen, dass display_errors aktiviert war. Ich hatte mich vor längerer Zeit bewusst dafür entschieden. Ursprünglich war die Option auf dem entsprechenden Server global deaktiviert. Ich hatte allerdings bei einem Test einer neueren PHP-Version vor einiger Zeit gemerkt, dass mehrere meiner PHP-Skripte Fehler enthielten, die durch das Abschalten der display_errors-Option unbemerkt blieben. Um das zu verhindern, hielt ich es für sinnvoller, die Anzeigen von Fehlermeldungen standardmäßig zu aktivieren. Im Rückblick war das keine gute Idee.

Eine weitere Besonderheit hier ist, dass die Fehlermeldung einen Stack Trace enthielt. Nur dadurch wurde das Passwort sichtbar. Nicht alle Fehlermeldungen von PHP enthalten Stack Traces. Für Datenbankzugriffe verwendet die Seite die objektorientierte PDO-Erweiterung von PHP (PHP Database Object). Im Fall eines Verbindungsfehlers erzeugt diese eine Exception. Exceptions können mit den Befehlen try und catch abgefangen werden. Wenn man Exceptions jedoch unbehandelt lässt, werden die Fehlermeldungen mit Stack Trace ausgegeben. Fairerweise sei hier gesagt, dass die PDO-Dokumentation eine deutliche Warnung vor diesem Szenario enthält.

MySQL produziert harmlose Fehlermeldungen

Ungewöhnlich ist hier die uneinheitliche Behandlung von Fehlern durch PHP. Als Alternative zu PDO gibt es in PHP für MySQL-Verbindungen die mysqli-API. Die verwendet keine Exceptions und die Fehlermeldungen enthalten weder Stack Traces noch Passwörter. Das erscheint mir insofern bemerkenswert, als ich in der Vergangenheit häufig Nutzern empfohlen habe, PDO mit Prepared Statements zu verwenden. Die mysqli-API unterstützt jedoch ebenfalls Prepared Statements und ist daher möglicherweise die sicherere Alternative.

 IT-Sicherheit: Wie ich mein Passwort im Stack Trace fandPHP macht es dem Nutzer zu einfach, Fehler zu machen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 28,99€
  3. 1,29€
  4. 44,99€

Astorek 15. Apr 2017

Gibt ja eine Website, die versucht, die bekanntesten Static Website Generatoren zu...

Noppen 15. Apr 2017

Mir ist letztens das Essen angebrannt. Ich würde sagen, dass die eigene Küche...

VigarLunaris 15. Apr 2017

Was soll ich da sagen... config.py enthält die variablen Darin liegen Brent-Hashing PWs...

.:Tim:. 15. Apr 2017

Naja, an das selbstverständlichste auf Produktivsystemen hat er nicht gedacht...

gadthrawn 14. Apr 2017

Es mag nur ein Schalter sein, aber intern wird mit einfachen Schaltern eben viel mehr...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /