Abo
  • Services:

IT-Sicherheit: TÜV Süd übernimmt Cloudspezialisten Uniscon

Mit einem Zukauf will der TÜV-Süd weitere digitale Dienste anbieten: Die Firma Uniscom bietet sicheres Cloud-Hosting für Unternehmen an.

Artikel veröffentlicht am ,
Uniscon bietet die Sealed Cloud-Technologie an.
Uniscon bietet die Sealed Cloud-Technologie an. (Bild: Uniscon)

Der TÜV Süd will Clouddienste für Unternehmen bereitstellen und hat zu diesem Zweck das Unternehmen Uniscon aus München übernommen. Die Firma hat derzeit 45 Mitarbeiter und soll vor allem Unternehmen sichere und vertrauliche Dienste anbieten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. über duerenhoff GmbH, München

Das eigene Angebot wird als "hochsichere Cloud-Lösung" bezeichnet, Uniscon ist seit 2009 am Markt aktiv. Die Sealed Cloud-Technologie sorgt dafür, dass die Nutzerdaten nur bei einer aktiven Sitzung eines Kunden entschlüsselt werden, die Schlüssel werden nach Abbruch der Verbindung wieder vernichtet. Außerdem sind die Server nach Angaben des Unternehmens gekapselt, so dass ein physischer Zugriff auf die Server-Racks zu einer sofortigen Abschaltung des Systems führen würde, weil die Stromverbindung gekappt wird.

Uniscon ist ein Bare-Metal-Provider

Die Administration der Server übernimmt der Kunde selbst, auch auf die laufende Software hat das Unternehmen daher keinen Zugriff. Admins könnten einen Server lediglich auf den Auslieferungszustand zurücksetzen, wie das Unternehmen auf Anfrage von Golem.de mitteilte. Ohne aktive Verbindung eines Kunden können die verschlüsselten Daten demnach weder geöffnet noch verarbeitet werden. Das Unternehmen stellt auch Whitepaper zur eigenen Technologie bereit.

Der TÜV Süd hat in den vergangenen Jahren vermehrt in digitale Angebote investiert. "Wir sind im Markt als vertrauensvoller und zuverlässiger Industriepartner mit hoher Kompetenz für Sicherheit und Verlässlichkeit bekannt. Damit haben wir auch eine hohe Glaubwürdigkeit als Betreiber einer neutralen Plattform, auf der unsere Kunden ihre Daten speichern und verarbeiten können, beispielsweise für Unternehmen aus den Branchen Automotive oder Real Estate.", sagte der Chief Digital Officer des Unternehmens, Dirk Schlesinger.

TÜV-Süd bietet auch Penetration-Testing nach ISO 2700, Datenschutzberatung und Zertifikate an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 14,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

carnival 31. Jul 2017

"TÜV-Süd bietet auch Penetration-Testing nach ISO 2700, Datenschutzberatung und...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /