IT-Sicherheit: Datenleck bei Spreadshirt

Das Unternehmen Spread Group hat einen IT-Sicherheitsvorfall bekanntgegeben. Betroffen seien Adressen, alte Passwörter sowie Bankverbindungen.

Artikel veröffentlicht am , Anna Biselli
Die beliebte T-Shirt-Druckerei hat ein Datenproblem.
Die beliebte T-Shirt-Druckerei hat ein Datenproblem. (Bild: Parker Burchfield/unsplash.com)

Unbekannte konnten Zugriff auf Daten der Spread Group erlangen. Zu dem Leipziger Unternehmen gehört auch die Marke Spreadshirt, auf der Online-Plattform können Kunden T-Shirts erwerben, aber auch selbst entwerfen und Shops erstellen. Dritte hätten auf "Adressdaten, vor 2014 gespeicherte Passwort-Hashes sowie Bankverbindungen bzw. PayPal-Adressen" zugreifen können, gibt das Unternehmen bekannt.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (m/w/d)
    PVS Limburg-Lahn GmbH, Limburg an der Lahn
  2. Mitarbeiter Online-Marketing (m/w/d)
    Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
Detailsuche

Betroffen seien Vertrags- und Adressdaten von Kunden, Partnern, Mitarbeitern und externen Dienstleistern. "Darüber hinaus sind die Bezahldaten von einem kleinen Teil der Kunden kompromittiert, die per Banküberweisung bei Spreadshirt, Spreadshop oder TeamShirts bezahlt oder hierüber eine Erstattung erhalten haben", heißt es in der Pressemitteilung.

Nutzer sollen ihr Account- sowie eventuell das Paypal-Passwort ändern. Der Aufruf zum Passwortwechsel bei beiden Diensten irritierte offenbar einige Nutzer, im Spreadshirt-Forum erklärt das Unternehmen dies als Vorsichtsmaßnahme: "Es gibt sicher auch Partner, die die selbe Email für ihren Paypal-Account nutzen wie für ihren Spreadshirt-Account und darüber hinaus dort sicher auch Partner, die für beide Logins die selben Passwörter nutzen."

Alle Betroffenen seien informiert, ebenso habe die Spread Group Ermittlungsbehörden involviert. Außerdem arbeite das Unternehmen den Vorfall "gemeinsam mit externen Cyber-Security-Spezialisten" auf. Details zu den Ursachen des Sicherheitsproblems sind öffentlich bisher nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

gamesartDE 14. Jul 2021 / Themenstart

Gleiches Spiel bei mir, E-Mail dass ich betroffen wäre aber Konto ist beim Einloggen oder...

gamesartDE 14. Jul 2021 / Themenstart

So geht es mir auch, ich bin betroffen und wurde per E-Mail informiert, aber kann mich...

m9898 12. Jul 2021 / Themenstart

Bei uns im ERP liegen die Kundendaten im Endeffekt auch auf ewig. Einfach weil sie sowiso...

gardener 12. Jul 2021 / Themenstart

Vor einer Weile sind mir noch bei jeder Leak Meldung die Alarmglocken angegangen, Sinn...

max.pecu 12. Jul 2021 / Themenstart

Ich würde mal behaupten dass die Migration "automatisch" passiert, wenn man sich nach...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /