Abo
  • Services:

IT-Sicherheit: Banken nutzen verschlüsselte PDFs als Sicherheitsplacebo

Wer würde schon einen Haustürschlüssel von außen an die Türklinke hängen, nachdem er die Tür abgeschlossen hat? Die Idee ist absurd, doch einige Banken bieten ein solches Verfahren ihren Kunden als E-Mailverschlüsselung an.

Artikel veröffentlicht am , Anna Biselli
Verschlüsselung funktioniert nicht, wenn der Angreifer den Schlüssel auf dem Silbertablett bekommt.
Verschlüsselung funktioniert nicht, wenn der Angreifer den Schlüssel auf dem Silbertablett bekommt. (Bild: Robert Gramner)

Eine E-Mail mit einer verschlüsselten PDF, eine andere mit dem zugehörigen Passwort - wer sich in den E-Mailaccount einer Person gehackt hat, dürfte darüber wohl müde lächeln. Doch es gibt Banken, die ihren Kunden genau diese Methode als angeblich sichere E-Mailverschlüsselung anbieten.

Inhalt:
  1. IT-Sicherheit: Banken nutzen verschlüsselte PDFs als Sicherheitsplacebo
  2. Wer den Sicherheitsversprechen glaubt, ist verwundbar

Eine dieser Banken ist die Volksbank Baden-Baden Rastatt - "zum Schutz sensibler Daten und Inhalte", heißt es auf ihrer Website. Golem.de liegt ein solches E-Mail-Paar vor, in dem ein Kunde die sogenannte verschlüsselte Kommunikation mit seiner Bank geführt hat. Nachdem er eine unverschlüsselte E-Mail an die Bank gesendet hatte, antwortete diese mit einer Passwort-geschützten PDF-Datei.

Etwa eine Minute später kam die E-Mail mit dem zugehörigen Passwort, betreff: "Passwort für Ihre verschlüsselte E-Mail im PDF-Format". In der E-Mail war zusätzlich der genaue Sendezeitpunkt der vorherigen Mail vermerkt. Kommentieren wollte die Bank diese Entscheidung nicht, Nachfragen beantwortete sie nicht. Doch die Volksbank Baden-Baden Rastatt ist nicht die einzige, die ein solches Verfahren einsetzt, auch die Volksbank Ebersberg nutzt das Verfahren.

"Eine solchen Placebo-Kryptolösung befriedigt allenfalls Anhänger der Homöopathie"

Der IT-Sicherheitsexperte Thorsten Schröder sagte Golem.de, das Verfahren suggeriere ein höheres Sicherheitsniveau, als Informationen unverschlüsselt zu versenden: "Dass dies Unsinn ist, liegt auf der Hand. Der Einsatz einer solchen Placebo-Kryptolösung befriedigt allenfalls Anhänger der Homöopathie: Wir heilen Unsicherheit mit Unsicherheit und verdünnen den 'Wirkstoff Kryptographie' so oft, bis nichts mehr nachweisbar ist." Schröder vergleicht das Verfahren mit einem Haustürschlüssel, den man von außen an die Türklinke hängt, nachdem man die Tür verschlossen hat.

Wer den Sicherheitsversprechen glaubt, ist verwundbar 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Richard Wahner 18. Dez 2018 / Themenstart

Hatte ich doch geschrieben: Die Telekom. Der High-Tech-Konzern deklariert auch signierte...

Richard Wahner 18. Dez 2018 / Themenstart

Das ist, wie Du selbst darlegst, nutzlos. Und wer gewinnt im Streitfalle? Die Bank...

Mopsmelder500 16. Dez 2018 / Themenstart

die Onvista Bank verlangt das man sein Passwort in ein ständig wechselndes Tastenfeld...

derh0ns 16. Dez 2018 / Themenstart

Alles was die brauchen waere eine Option im Onlinebanking um nen PGP-Key zu uploaden...

mieze1 15. Dez 2018 / Themenstart

Das halte ich nicht für besonders sicher. Da häufig zu dieser Methode zum Variieren...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /