Abo
  • Services:
Anzeige
Technik in Operationssälen sollte sicher sein.
Technik in Operationssälen sollte sicher sein. (Bild: Boris Horvat/AFP/Getty Images)

Verschlüsselung ist in Krankenhäusern nicht vorgeschrieben

Rios und Erven zeichnen ein verheerendes Bild der IT-Sicherheit in der Medizinbranche. Dennoch gibt es auch eine gute Nachricht: Die von ihnen untersuchte Technik hat zwar Schwächen, beide sagen jedoch, dass sich diese relativ leicht ausbessern ließen - zumindest wenn die Hersteller kooperieren. Hospira schreibt in einer Mail, dass die Angaben von Rios untersucht würden und man in Kontakt mit den jeweiligen US-Behörden stünde. Bislang seien keine Hacks der Infusionspumpen bekannt.

Anzeige

Können Krankenhäuser auf die eingesetzte Technik kaum Einfluss nehmen, sind sie bei den Standards ihrer Krankenhausinformationssysteme (KIS) weitgehend frei. Viele dieser Systeme entsprechen jedoch heute nicht mehr dem aktuellen Stand der Datensicherheit. Und das, obwohl sie Teil einer kritischen Infrastruktur sind.

Eine im vergangenen Jahr veröffentlichte Studie (PDF) zeigt das exemplarisch auf. Danach werden in deutschen Krankenhäusern zwar knapp 70 Prozent aller Patientendaten verschlüsselt gesendet. Aber nur 40 Prozent der Daten werden auch verschlüsselt auf den Servern gespeichert. Auch bei einem Systemausfall bräuchten die Krankenhäuser oft zu lange, um die Daten wiederherzustellen.

Für deutsche Krankenhäuser ist eine komplette Verschlüsselung bislang auch nicht verpflichtend. Die im Jahr 2014 zuletzt erneuerte Orientierungshilfe Krankenhausinformationssysteme (PDF) fordert allein, dass es möglich sein muss, Daten des KIS verschlüsselt zu speichern. Die Industrienorm EN 80001-1 sieht zwar ein Risikomanagement für IT-Systeme in Krankenhäusern vor, ist aber ebenfalls nicht verpflichtend.

Besserung könnte das IT-Sicherheitsgesetz bieten. Danach soll das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik künftig umfassender befugt sein, IT-Produkte im Gesundheitsbereich und anderen kritischen Infrastrukturen zu überprüfen. In dem Entwurf (PDF) ist von einer Komplettverschlüsselung sensibler Daten aber ebenfalls keine Rede.

 IT-Sicherheit: Auch Medizintechnik lässt sich hacken

eye home zur Startseite
FreiGeistler 15. Apr 2015

Hat den M$ nicht patentiert?

SchokoMuesli 15. Apr 2015

Hier zumindest werkelt als KIS ein Siemens BS2000 Terminalsystem aus den 80er Jahren...

apriori 14. Apr 2015

Jo, stimmt. Dazu könnte ich jetzt direkt bezogen auf meinen damaligen Zivi erzählen...

tingelchen 14. Apr 2015

Die Industrie baut die Geräte und schreibt die Software. Du würdest dich wundern was für...

cry88 14. Apr 2015

Sondern das Netz für die kritische Infrastruktur und da ist es ziemlich schwer Zugriff zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Was muss noch alles passieren?

    144Neodym | 21:26

  2. Re: Was mich an DSLMs stört..

    vahandr | 21:16

  3. Re: alternative Demokratie

    plutoniumsulfat | 21:15

  4. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    LinuxMcBook | 21:13

  5. Re: Ist die Telekom endlich mal aufgewacht?!

    Reddead | 21:09


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel