IT-Security: Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Hacker sind Männer in Hoodies, die im Keller vorm Computer sitzen: Mit diesem Klischee will Openideo aufräumen. Daher schreibt die Organisation einen Wettbewerb aus, um alternative Symbolbilder für Hacks, Sicherheitslücken und IT-Sicherheit zu finden. Die ersten fünf Plätze erhalten 7.000 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das wäre doch ein guter Beitrag für den Wettbewerb, oder?
Das wäre doch ein guter Beitrag für den Wettbewerb, oder? (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Die Organisation Openideo veranstaltet einen Wettbewerb, in dem Teilnehmer bessere Symbolbilder für Security-Artikel und Themen kreieren. Die fünf Gewinner werden mit einem Preisgeld von je 7.000 US-Dollar belohnt, die 25 Nächstbesten erhalten immerhin 500 US-Dollar und ein Mentoring eines Sicherheitsexperten. Die Schwierigkeit liegt darin, Klischees in der Berichterstattung über IT-Security aufzubrechen, denn viele Personen sehen laut Openideo Hacker und Sicherheitsforscher als "weiße Männer in Hoodies", die in dunklen Räumen sitzen. Auch Vorhängeschlösser und der grüne Bitregen sind ein beliebtes Symbolbild bei solchen Themen - nicht zuletzt wegen dessen Bekanntheit aus dem Science-Fiction-Klassiker The Matrix.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

"Wir hoffen, dass wir mit dieser Herausforderung Bilder hervorbringen, die den Cybersecurity-Sektor in einer zugänglichen und ansprechenden Art repräsentieren", schreibt Openideo. Einfach dürfte die Aufgabe nicht sein, denn oft ist IT-Sicherheit mit Programmierarbeit, Hintergrundforschung, Datenanalysen, Netzwerkverbindungen und anderen recht abstrakten Tätigkeiten verbunden, die schlecht zu bebildern sind.

Gewinner werden im Oktober ausgewählt

Ein Ansatz könnte sein, die Personen hinter diesen Aufgaben zu abstrahieren. Und die sind nicht unbedingt weiße Männer in Hoodies. Wenn Openideo für ein positiveres Bild sorgen will, könnte auch eine Art Maskottchen eingeführt werden.

Bis zum 15. August können Teilnehmer ihre Ideen einreichen. Danach werden die Einträge von einer Jury bewertet. Die aus dieser Phase gefilterten Bilder werden dann ab dem 4. September in Zusammenarbeit mit der Community verfeinert. Am 23. September können Teilnehmer ihre final ausgearbeiteten Konzepte abgeben, die am 4. Oktober nochmals bewertet werden. Der Veranstalter gibt die besten Ideen am 24. Oktober 2019 bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


User_x 03. Aug 2019

Dann MiB, aber das Saubermann Klischee hat dann die NSA und Agent Smith auch schon...

0xDEADC0DE 02. Aug 2019

Oder täusche ich mich da? Ich hatte noch nie Hoodies an, hab aber auch noch nie gehackt...

Insomnia88 02. Aug 2019

und wie wird damit das hacken für Leute ohne Ahnung verbildlicht?

Olliar 02. Aug 2019

aber die kommen doch aus dem Osten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Klimakrise: Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    Klimakrise
    Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz

    Für Konzerne wie Microsoft, Alphabet oder Meta verdoppeln sich die Treibhausgasemissionen, wenn man Finanzinvestitionen berücksichtigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /