''Die Angebote an Kandidaten sind sehr willkürlich''

Leider machten sich Personaldienstleister und Headhunter wenig Mühe und sähen sich nicht die offenen Stellen von Consol an, um passende Bewerber anzubieten, sagt Hinke. "Die Angebote an Kandidaten sind sehr willkürlich im Gegensatz zu guten Abwerbeversuchen." Offensichtlich sei die Not viel größer, eine IT-Fachkraft zu finden, als eine unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist (m/w/d) Solution Architecture & Frameworks
    KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Java-Entwickler / Software Developer, z. B. Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    emsys VPP GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Auf Massenanfragen reagiere auch Hinke nicht. Wenn aber eine individuelle Anfrage komme, strebe er ein freundliches Kontaktende an. Viele seiner Kollegen ärgerten die zahlreichen Anfragen.

Ihn nicht. "Ich agiere nach dem Motto: Sei Teil des Systems oder melde dich bei Social Media ab." Es stehe jedem frei, ob er mitmache oder nicht.

  • Claudia Kimich ist Verhandlungsexpertin und hat Tipps für den Umgang mit Headhunter-Anfragen (Bild: privat)
  • Kai Hinke ist IT-Führungskraft und bekommt jeden Monat mehrere Stellenangebote. (Bild: Consol)
  • Michael Lipinski ist IT-Berater angestellt und wird mindestens einmal pro Woche wegen eines neuen Jobs kontaktiert. (Bild: d.velop)
  • Personalberater Stephan Fuchs sagt, Führungskräfte seien leichter zu finden als Fachspezialisten. (Bild: Fuchs Personalberatung)
Kai Hinke ist IT-Führungskraft und bekommt jeden Monat mehrere Stellenangebote. (Bild: Consol)

Manchmal wird es regelrecht kurios: "Vor einigen Tagen hat mich ein Headhunter angerufen und mir eine Stelle als Leiterin der Programmierung angeboten", sagt die diplomierte Informatikerin Claudia Kimich. "Dabei arbeite ich seit 27 Jahren nicht mehr in diesem Beruf."

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    27.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kimich ist Verhandlungsexpertin, sie hält Vorträge, schreibt Bücher und coacht in beruflichen Belangen.

  • Claudia Kimich ist Verhandlungsexpertin und hat Tipps für den Umgang mit Headhunter-Anfragen (Bild: privat)
  • Kai Hinke ist IT-Führungskraft und bekommt jeden Monat mehrere Stellenangebote. (Bild: Consol)
  • Michael Lipinski ist IT-Berater angestellt und wird mindestens einmal pro Woche wegen eines neuen Jobs kontaktiert. (Bild: d.velop)
  • Personalberater Stephan Fuchs sagt, Führungskräfte seien leichter zu finden als Fachspezialisten. (Bild: Fuchs Personalberatung)
Claudia Kimich ist Verhandlungsexpertin und hat Tipps für den Umgang mit Headhunter-Anfragen (Bild: privat)

Daher kann sie auch Tipps geben, wie mit den Anfragen umzugehen ist. Ihre sechs Tipps sind:

1. Hören Sie beim ersten Kontakt auf ihr Bauchgefühl, ob das Angebot etwas für Sie ist. Spätestens beim zweiten Kontakt können Sie mit dem Kopf feststellen, ob Sie weitermachen sollen.

2. Sie können durch die Anfragen feststellen, welche Skills gefragt sind und das mit ihren eigenen abgleichen. Checken Sie Ihren Marktwert, fragen Sie nach dem Gehalt. Wenn Sie nicht wechseln wollen, können Sie nach einer Gehaltserhöhung fragen. Das ist völlig legitim.

Die Kunst der Gehaltsverhandlung

3. Standardantworten finde ich schlecht, Textbausteine für die Antworten gut. Ich rate dazu, die Inhalte im Laufe der Zeit zu optimieren und zu erweitern. Das spart viel Zeit.

4. Vergraulen Sie die Anfragenden nicht mit schnippischen Absagen. Vielleicht kommt tatsächlich mal ein passendes Angebot. Bleiben Sie deshalb freundlich im Gesicht, aber hart in der Sache.

5. Klären Sie für sich selbst, ob Sie wechseln wollen oder nicht. Nur wenn Sie wissen, was Sie wollen, fallen Ihre Antworten klar aus.

6. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das heißt: Das, worauf Sie Ihren Fokus richten, wird mehr und verstärkt sich. Wer sich ständig mit der Frage eines Wechsels beschäftigt, zieht Anfragen an. Wer für sich entschieden hat, zu bleiben, bei dem lassen sie nach.

Weitere Informationen zum Thema Headhunter gibt es hier in unserem Karriere-Ratgeber

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wenn Headhunter dazukommen, ist die Not schon groß
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


jothme 15. Jun 2022 / Themenstart

Suchen, Anschreiben, erstes Screening ist großer Aufwand. Das kann man schon an...

jothme 15. Jun 2022 / Themenstart

An sich richtig, ja. Bei einem tollen Job kriegt man aber Wasser und Kaffee gratis...

forenuser 06. Jun 2022 / Themenstart

Nicht relevant! Wer den Status auf "Nicht auf Jebsuche" o.Ä. setzt ist nicht auf...

schnitzel3000 05. Jun 2022 / Themenstart

Ich bin als Wirtschaftsinformatiker (einer der letzten mit Diplom) viele Jahre in der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /