Abo
  • Services:
Anzeige
Verdi-Demo bei IBM Berlin
Verdi-Demo bei IBM Berlin (Bild: Verdi)

IT: Proteste gegen Stellenabbau bei IBM in Berlin

Verdi-Demo bei IBM Berlin
Verdi-Demo bei IBM Berlin (Bild: Verdi)

Bei IBM in Berlin wehren sich die Beschäftigten gegen Arbeitsplatzverlust. "Lieber Eis von Verdi als eiskalt erwischt von der IBM" war das Motto.

Im Berliner Stadtteil Marienfelde haben IBM-Beschäftigte gegen den geplanten Stellenabbau in dem IT-Konzern protestiert. Das gab die Gewerkschaft Verdi am 19. Mai 2016 bekannt. Beteiligt waren den Angaben zufolge am Vortag 60 Mitarbeiter der Niederlassung.

Anzeige

Gert Schröder vom Vorstand der Verdi-Betriebsgruppe und Jörg Kiekhäfer, Verdi-IT-Betreuungssekretär für Berlin, kritisierten die "Transformationspläne" des IBM-Konzerns zu Lasten der Beschäftigten. Mögliche Alternativen wie eine Qualifizierung der Mitarbeiter würden nicht geprüft. Stattdessen würden alle Mitarbeiter demotiviert.

Mit der Aktion sollen auch die Verhandlungen der drei Gesamtbetriebsräte von IBM Business & Technology Services (B&TS), IBM Global Business Solutions (GBS) und IBM Management & Business Support (MBS) unterstützt werden. Der Berliner Aktionstag stand unter dem Motto "Lieber Eis von Verdi als eiskalt erwischt von der IBM".

Stellenabbau innerhalb der nächsten zwölf Monate

Bei IBM in Deutschland sollen rund 1.000 Stellen wegfallen. IBM GBS und MBS Hannover soll geschlossen werden.

Der Arbeitsplatzabbau soll innerhalb der nächsten zwölf Monate stattfinden. In Deutschland beschäftigt IBM nach aktuellen Angaben rund 16.500 Menschen. Im Jahr 2009 hatte IBM noch 21.100 Beschäftigte.

Der US-Konzern hat die Anzahl des Stellenabbaus nicht kommentiert. "IBM hat die Mitbestimmung informiert und zu Verhandlungen aufgefordert. Wir verändern kontinuierlich unseren Mix an Skills. IBM wird weiterhin Mitarbeiter mit Schlüsselqualifikationen einstellen", teilte das Unternehmen mit. Laut Berechnungen eines Bernstein-Analysten dürfte ein laufender Stellenabbau bei IBM konzernweit über 14.000 Beschäftigte betreffen.


eye home zur Startseite
derKlaus 20. Mai 2016

Eher nicht, da es sich hier um Gesellschaften handelt, die Dienstleistungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Jako-o GmbH, Bad Rodach
  3. Ratbacher GmbH, Coburg
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Russland war sicher schuld (kwt)

    elgooG | 19:03

  2. Re: Tja, so ist es

    Opferwurst | 19:03

  3. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    quakerIO | 18:59

  4. Re: Halt wie immer, IT made in Deutschland am...

    elgooG | 18:59

  5. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    mnementh | 18:58


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel