IT-Profis und Visualisierung: Sag's in Bildern

IT-Fachleute machen komplizierte Dinge und kommen immer häufiger in die Lage, sie Amateuren erklären zu müssen. Bilder helfen dabei, die Ausrede "Ich kann aber nicht malen" zählt nicht.

Artikel von Markus Kammermeier veröffentlicht am
Ein Beispiel für eine gelungene Visualisierung sind U-Bahn-Netzpläne.
Ein Beispiel für eine gelungene Visualisierung sind U-Bahn-Netzpläne. (Bild: Pixabay)

Ob neue Auftragsabwicklung, Lagersystem oder Kundendatenbank: An jedem Projekt ist heute die IT beteiligt. Damit wird es auch immer wichtiger, komplizierte IT-Zusammenhänge für andere Fachbereiche wie die Marketingkollegen greifbar zu machen. Zu häufig reden IT-Experten und Fachbereich jedoch aneinander vorbei, der Babelfish für IT ist eben noch nicht erfunden. Schwierige Themen einfach darzustellen, ist somit das Ziel - und jede Form von Visualisierung hilft dabei.

Als Berater für Digitalisierung erlebe ich häufig sehr unbefriedigende Meetings. Die Teilnehmer kommen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen und Vorwissen hinein, haben ihr eigenes Bild der Lösung im Kopf und versuchen es, den anderen im Raum begreiflich zu machen. Oft klappt das aber nicht.

Ein Beispiel: die Einführung einer neuen Cloud-Lösung. IT-Experten sprechen da gerne von Datensicherheit, DMZ und Autorisierungskonzepten. Fachbereiche wie Vertrieb, Logistik oder Personal legen ihr Hauptaugenmerk auf Effizienz und Benutzererfahrung. Diese beiden Ansätze müssen irgendwie vereinbart werden. In Worten würde man das wohl so machen:

Cloud-Anwendungen schaffen eine gemeinsame Plattform für alle Anwender. Das bringt Vorteile für die Abwicklung der Prozesse. Dabei spielt die Sicherheit der Daten eine besondere Rolle.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant (m/w/d)
    Aagon Consulting GmbH, München
  2. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Alle Teilnehmenden können diese Worte lesen - aber begreifen wirklich alle, was technisch dahintersteckt? Und taugen diese Worte als gemeinsames Zielbild, auf das alle hinarbeiten können?

Wahrscheinlich klappt es besser, wenn das Ziel nicht in Worte, sondern in ein Bild gepackt wird. Denn unser Gehirn kann komplexe Zusammenhänge anhand von Bildern besser und schneller verarbeiten - dazu aber später mehr.

Die Visualisierung unseres Cloud-Beispiels könnte etwa so aussehen:

  • Die Darstellung der Gefahr durch die Coronavirus-Pandemie (Bild: Wikimedia Commons)
  • Wann ist welche Darstellung angebracht? (Tabelle: Markus Kammermeier)
  • Dieses Diagramm ist anspruchsvoll - und für Laien deswegen kaum lesbar. (Bild: Universität Würzburg)
  • Klebezettel helfen bei der Entwicklung eines Projekts. (Bild: Markus Kammermeier)
  • Beispiel für eine Cloud-Architektur (Bild: Markus Kammermeier)
  • Die Geschichte ist als Bild besser verständlich. (Bild: Markus Kammermeier)
Beispiel für eine Cloud-Architektur (Bild: Markus Kammermeier)

Eine Systemarchitektur als Basis für die Diskussion, die jeder verstehen kann - oder?

IT-Fachleute visualisieren ständig

In der IT werden seit Jahrzehnten unterschiedliche Techniken für die Visualisierung genutzt, zum Beispiel

  • UML-Modelle für die Darstellung in der objektorientierten Programmierung
  • BPMN- und EPK-Diagramme für die Abbildung von Prozessabläufen
  • Petri-Netze für die Beschreibung von Automaten
  • Netzwerkpläne für den Entwurf der Netzwerktopologie
  • ER-Modelle für die Modellierung von Datenbanksystemen

Diese Form der Darstellung ist für IT-Themen zwingend. Denn mit Worten lässt sich ein Datenbanksystem kaum beschreiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Menschen denken in Bildern 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

peddy_hh 31. Okt 2020

Wir benutzen seid einigen Jahren Lucidchart. Lässt sich in confluence, jira usw. als...

minnime 30. Okt 2020

Naja, soo intelligent sind Informatiker auch nicht, das denken nur manche Exemplare der...

minnime 29. Okt 2020

Wahrscheinlich kann auch kaum jemand wirklich BPMN, die Studenten jedenfalls vergessen...

minnime 28. Okt 2020

Beim mitschreiben muss man aber aufpassen, bei manchen Leuten nicmmt das was sie da...

Lemo 28. Okt 2020

Kannst du so lange machen bis du Risiken verschweigst und mal was schiefgeht. Dann wird...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /