IT-Profis plaudern: Zur IT-Teambildung wurden Escape Rooms erbaut

Bei einem alkoholfreien Bier haben wir mit dem Vodafone-CIO Ulrich Irnich über den Stress in der Pandemie gesprochen - und darüber, wie man selbst einen Escape Room baut.

Artikel von veröffentlicht am
Escape Room der Vodafone/Unitymedia-ITler
Escape Room der Vodafone/Unitymedia-ITler (Bild: Vodafone Deutschland)

Dass Beschäftigte zum Teambuilding in einen Escape Room geschickt werden, ist mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr. Ungewöhnlich ist aber, was sich der Vodafone-CIO Ulrich Irnich für den Zusammenschluss von Vodafone mit Unitymedia ausdachte. Klar, die Teams sollten einander kennenlernen - aber wie?

Inhalt:
  1. IT-Profis plaudern: Zur IT-Teambildung wurden Escape Rooms erbaut
  2. Wenn Teams ruckelt, werden alle nervös

"Um die Teams besser zusammenzubringen und ihnen eine klare Identifikation zu geben, haben wir dann eine spielerische Lösung entwickelt und den Escape Room gebaut", erzählte uns Irnich im frühabendlichen Videochat. Der Rätsel-Raum, in dem die Spieler in einer vorgeschriebenen Zeit unterschiedliche Aufgaben lösen mussten, war das Ergebnis der Überlegungen aus dem IT-Team von Irnich.

Die Aufgabe, die er stellte, war herausfordernd: Wie können wir unternehmensweit die Aufgaben der IT vermitteln, das Thema IT-Sicherheit ins Bewusstsein rücken und unsere Teams zusammenwachsen lassen?

Innerhalb von sechs Wochen einen Escape Room errichtet

Acht Beschäftigte meldeten sich für das Projekt oder wurden von Irnich ausgewählt. Ihre Storyline: Ein Hacker hatte sich des CRM-Systems eines Kabelnetzbetreibers bemächtigt und einen Trojaner eingepflanzt. In 60 Minuten mussten alle Rätsel gelöst werden, um den Raum verlassen zu können und den Trojaner zu stoppen.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
Detailsuche

"Und dann haben die Mitarbeiter auf Basis dieser Geschichte innerhalb von sechs Wochen tatsächlich einen Escape Room errichtet", erzählte Irnich. "Es entstanden vier Räume, durch die man hindurchgehen musste, um zu lernen, was bei einem Hackerangriff passiert."

Eine der Türen, die man passieren musste, war die Safe-Tür im Untergeschoss der früheren Sparkasse Köln, die zum Gebäude gehört. Damit gehörte auch ein spektakuläres Setting zu der Szenerie. Einen Vorraum, in dem ein Spielleiter das Geschehen beobachten und Hilfestellung geben konnte, gab es auch.

"Was braucht ihr von der IT?"

Immer nachdem die verschiedenen Fachbereiche mit Teams von vier bis sechs Personen die Räume passiert hatten, wurden sie gefragt, was sie von der IT benötigten, um ihre täglichen Aufgaben bestmöglich zu erledigen. "Es ging darum, spielerisch Silos aufzubrechen", erklärte der CIO, und: "Der Escape Room, den das Team errichtet hatte, ist besser gewesen als so manche professionelle Einrichtung." Für das IT-Team sei es eine tolle Erfahrung des gemeinsamen Experimentierens gewesen. "Das haben die neben ihrer normalen Arbeit gemacht."

Doch vor dem Spiel kam der Fleiß: Irnich stellte einige seiner IT-Beschäftigten für einige Tage von ihren eigentlichen Aufgaben frei, damit sie den Escape Room bauen konnten. Regale wurden angebracht, Bilder aufgehängt, Monitore aufgestellt, Requisiten gesucht und viel Bastelmaterial eingekauft.

Die späteren Aufgaben im Escape Room waren herausfordernd, an zwei bis drei Tagen pro Woche konnten Beschäftigte von Unitymedia die Prüfungen auf sich nehmen. Nicht alle hätten die Zeitvorgaben einhalten können, räumte Irnich ein. "Aber es war für jeden eine tolle Erfahrung", sagte er lachend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Wenn Teams ruckelt, werden alle nervös 
  1. 1
  2. 2
  3.  


George99 27. Jul 2021 / Themenstart

Mich hatte der Artikel schon beim alkoholfreien Bier verloren. Ibäh! :(

schnedan 24. Jul 2021 / Themenstart

bin ich jeden Morgen in einen Escape Room gefahren.

Oktavian 23. Jul 2021 / Themenstart

Sowas kann gut funktionieren, wenn man es nicht ganz so bierernst nimmt. Ein früherer AG...

Oktavian 23. Jul 2021 / Themenstart

Brauchen nicht, aber es ist doch nett. Wir bieten auch solche Hackathons an, natürlich...

Myxin 23. Jul 2021 / Themenstart

Dieser Artikel wirft mal wieder einen neuen Blick auf Vodafone/Unitymedia, welche sonst...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /