IT-Profis plaudern: Zur IT-Teambildung wurden Escape Rooms erbaut

Bei einem alkoholfreien Bier haben wir mit dem Vodafone-CIO Ulrich Irnich über den Stress in der Pandemie gesprochen - und darüber, wie man selbst einen Escape Room baut.

Artikel von veröffentlicht am
Escape Room der Vodafone/Unitymedia-ITler
Escape Room der Vodafone/Unitymedia-ITler (Bild: Vodafone Deutschland)

Dass Beschäftigte zum Teambuilding in einen Escape Room geschickt werden, ist mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr. Ungewöhnlich ist aber, was sich der Vodafone-CIO Ulrich Irnich für den Zusammenschluss von Vodafone mit Unitymedia ausdachte. Klar, die Teams sollten einander kennenlernen - aber wie?

Inhalt:
  1. IT-Profis plaudern: Zur IT-Teambildung wurden Escape Rooms erbaut
  2. Wenn Teams ruckelt, werden alle nervös

"Um die Teams besser zusammenzubringen und ihnen eine klare Identifikation zu geben, haben wir dann eine spielerische Lösung entwickelt und den Escape Room gebaut", erzählte uns Irnich im frühabendlichen Videochat. Der Rätsel-Raum, in dem die Spieler in einer vorgeschriebenen Zeit unterschiedliche Aufgaben lösen mussten, war das Ergebnis der Überlegungen aus dem IT-Team von Irnich.

Die Aufgabe, die er stellte, war herausfordernd: Wie können wir unternehmensweit die Aufgaben der IT vermitteln, das Thema IT-Sicherheit ins Bewusstsein rücken und unsere Teams zusammenwachsen lassen?

Innerhalb von sechs Wochen einen Escape Room errichtet

Acht Beschäftigte meldeten sich für das Projekt oder wurden von Irnich ausgewählt. Ihre Storyline: Ein Hacker hatte sich des CRM-Systems eines Kabelnetzbetreibers bemächtigt und einen Trojaner eingepflanzt. In 60 Minuten mussten alle Rätsel gelöst werden, um den Raum verlassen zu können und den Trojaner zu stoppen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
Detailsuche

"Und dann haben die Mitarbeiter auf Basis dieser Geschichte innerhalb von sechs Wochen tatsächlich einen Escape Room errichtet", erzählte Irnich. "Es entstanden vier Räume, durch die man hindurchgehen musste, um zu lernen, was bei einem Hackerangriff passiert."

Eine der Türen, die man passieren musste, war die Safe-Tür im Untergeschoss der früheren Sparkasse Köln, die zum Gebäude gehört. Damit gehörte auch ein spektakuläres Setting zu der Szenerie. Einen Vorraum, in dem ein Spielleiter das Geschehen beobachten und Hilfestellung geben konnte, gab es auch.

"Was braucht ihr von der IT?"

Immer nachdem die verschiedenen Fachbereiche mit Teams von vier bis sechs Personen die Räume passiert hatten, wurden sie gefragt, was sie von der IT benötigten, um ihre täglichen Aufgaben bestmöglich zu erledigen. "Es ging darum, spielerisch Silos aufzubrechen", erklärte der CIO, und: "Der Escape Room, den das Team errichtet hatte, ist besser gewesen als so manche professionelle Einrichtung." Für das IT-Team sei es eine tolle Erfahrung des gemeinsamen Experimentierens gewesen. "Das haben die neben ihrer normalen Arbeit gemacht."

Doch vor dem Spiel kam der Fleiß: Irnich stellte einige seiner IT-Beschäftigten für einige Tage von ihren eigentlichen Aufgaben frei, damit sie den Escape Room bauen konnten. Regale wurden angebracht, Bilder aufgehängt, Monitore aufgestellt, Requisiten gesucht und viel Bastelmaterial eingekauft.

Die späteren Aufgaben im Escape Room waren herausfordernd, an zwei bis drei Tagen pro Woche konnten Beschäftigte von Unitymedia die Prüfungen auf sich nehmen. Nicht alle hätten die Zeitvorgaben einhalten können, räumte Irnich ein. "Aber es war für jeden eine tolle Erfahrung", sagte er lachend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Wenn Teams ruckelt, werden alle nervös 
  1. 1
  2. 2
  3.  


George99 27. Jul 2021

Mich hatte der Artikel schon beim alkoholfreien Bier verloren. Ibäh! :(

schnedan 24. Jul 2021

bin ich jeden Morgen in einen Escape Room gefahren.

Oktavian 23. Jul 2021

Sowas kann gut funktionieren, wenn man es nicht ganz so bierernst nimmt. Ein früherer AG...

Oktavian 23. Jul 2021

Brauchen nicht, aber es ist doch nett. Wir bieten auch solche Hackathons an, natürlich...

Myxin 23. Jul 2021

Dieser Artikel wirft mal wieder einen neuen Blick auf Vodafone/Unitymedia, welche sonst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Roku Streambar: Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
    Roku Streambar
    Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro

    Roku kommt nach Deutschland und bringt parallel zu externen Streaminggeräten auch eine Soundbar, um den Klang des Fernsehers aufzuwerten.

  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks: Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
    Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks
    Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro

    Die Fire-TV-Sticks von Amazon bekommen Konkurrenz. Roku kommt nach langer Wartezeit mit seinen Streaming-Geräten nach Deutschland.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /