Abo
  • Services:
Anzeige
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

IT-Jobs: Wo die meisten Informatiker in Deutschland arbeiten

Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

Bayern und Baden-Württemberg haben viel mehr Informatiker als andere Bundesländer. In ihren Großstädten übertreffen die Länder die Informatikerdichte der deutschen Stadtstaaten bei weitem.

In den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg arbeiten die meisten Informatiker. Das geht aus einer Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die der Rheinischen Post vorliegt. Demnach gab es in den beiden Ländern im Frühjahr 2016 unter 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 103 Informatiker.

Anzeige

Nordrhein-Westfalen kam dagegen nur auf 59 Informatiker. Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland verfügten über 72, Niedersachsen und Schleswig-Holstein über 51 und die fünf ostdeutschen Bundesländer lediglich über 37 Informatiker pro 10.000 Angestellte. Die Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin kamen auf 113 Informatiker. Dies sei aber allein der städtischen Struktur geschuldet, hieß es in der Studie.

"Bayern und Baden-Württemberg bilden nicht etwa deshalb die Spitzengruppe bei der Informatikerdichte, weil sie eine besonders günstige räumliche Struktur aufweisen", heißt es in der Studie. Vielmehr zählten auch alle Landkreise und kleineren Städte in den beiden Südländern zur Spitze. "In ihren Großstädten übertreffen Bayern und Baden-Württemberg die Informatikerdichte der Stadtstaaten bei weitem", erklärte das IW.

Ländliche Regionen bilden zu wenige Informatiker aus

Die Statistik zeigt, dass die deutschen Hochschulen im Jahr 2015 knapp 24.700 Absolventen der Fachrichtung Informatik hervorgebracht haben. Diese Ausbildungsleistung verteilt sich laut IW jedoch ebenso ungleich im Raum wie die Beschäftigung. Pro 1.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in akademischen IT-Berufen haben Hochschulen in dünn besiedelten ländlichen Kreisen gerade einmal 8 Informatikabsolventen hervorgebracht. "Und wenngleich die Akademikerausbildung generell eher in den großen Universitätsstädten erfolgt, sind doch insbesondere die Fachhochschulen auf dem Land gefordert, ihre Ausbildungsleistung für die Region zu erhöhen", erklärten die Wissenschaftler.


eye home zur Startseite
Arhey 17. Nov 2016

Informatik ist einer der wenigen Berufe wo praktische Erfahrung und logisches Denken...

M.P. 17. Nov 2016

Insbesondere haben die technischen Universitäten im Osten inzwischen wieder einen recht...

M.P. 17. Nov 2016

Muss ja nicht immer negativ sein. Viele Studienkollegen sind inzwischen mit ihrer...

dabbes 17. Nov 2016

Dann mal ich mir mal besser nicht aus, was hier los wäre, wenn die Uni nicht da wäre ;-)

lock_vogell 17. Nov 2016

gerade in der informatik, wird doch mehr und mehr auf das duale studium gesetzt, wo du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Stuttgart
  2. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  3. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  4. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 4,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Kein Wechselakku....

    zenker_bln | 16:14

  2. Rückseitiger Sensor

    sniner | 16:10

  3. Wieso kann Microsoft...

    Unwichtig | 16:09

  4. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    JohnD | 16:06

  5. Re: Briefwahl gab es doch auch noch

    Cok3.Zer0 | 16:00


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel