Abo
  • Services:
Anzeige
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

IT-Jobs: Wo die meisten Informatiker in Deutschland arbeiten

Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
Anzahl der Beschäftigten in akademischen IT-Berufen auf 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Bild: Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

Bayern und Baden-Württemberg haben viel mehr Informatiker als andere Bundesländer. In ihren Großstädten übertreffen die Länder die Informatikerdichte der deutschen Stadtstaaten bei weitem.

In den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg arbeiten die meisten Informatiker. Das geht aus einer Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die der Rheinischen Post vorliegt. Demnach gab es in den beiden Ländern im Frühjahr 2016 unter 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 103 Informatiker.

Anzeige

Nordrhein-Westfalen kam dagegen nur auf 59 Informatiker. Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland verfügten über 72, Niedersachsen und Schleswig-Holstein über 51 und die fünf ostdeutschen Bundesländer lediglich über 37 Informatiker pro 10.000 Angestellte. Die Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin kamen auf 113 Informatiker. Dies sei aber allein der städtischen Struktur geschuldet, hieß es in der Studie.

"Bayern und Baden-Württemberg bilden nicht etwa deshalb die Spitzengruppe bei der Informatikerdichte, weil sie eine besonders günstige räumliche Struktur aufweisen", heißt es in der Studie. Vielmehr zählten auch alle Landkreise und kleineren Städte in den beiden Südländern zur Spitze. "In ihren Großstädten übertreffen Bayern und Baden-Württemberg die Informatikerdichte der Stadtstaaten bei weitem", erklärte das IW.

Ländliche Regionen bilden zu wenige Informatiker aus

Die Statistik zeigt, dass die deutschen Hochschulen im Jahr 2015 knapp 24.700 Absolventen der Fachrichtung Informatik hervorgebracht haben. Diese Ausbildungsleistung verteilt sich laut IW jedoch ebenso ungleich im Raum wie die Beschäftigung. Pro 1.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in akademischen IT-Berufen haben Hochschulen in dünn besiedelten ländlichen Kreisen gerade einmal 8 Informatikabsolventen hervorgebracht. "Und wenngleich die Akademikerausbildung generell eher in den großen Universitätsstädten erfolgt, sind doch insbesondere die Fachhochschulen auf dem Land gefordert, ihre Ausbildungsleistung für die Region zu erhöhen", erklärten die Wissenschaftler.


eye home zur Startseite
Arhey 17. Nov 2016

Informatik ist einer der wenigen Berufe wo praktische Erfahrung und logisches Denken...

M.P. 17. Nov 2016

Insbesondere haben die technischen Universitäten im Osten inzwischen wieder einen recht...

M.P. 17. Nov 2016

Muss ja nicht immer negativ sein. Viele Studienkollegen sind inzwischen mit ihrer...

dabbes 17. Nov 2016

Dann mal ich mir mal besser nicht aus, was hier los wäre, wenn die Uni nicht da wäre ;-)

lock_vogell 17. Nov 2016

gerade in der informatik, wird doch mehr und mehr auf das duale studium gesetzt, wo du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. via Nash Direct GmbH, München
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  2. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  4. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13

  5. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    jacki | 19:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel