IT-Jobs: Wie man als Freelancer das eigene Honorar verhandelt

Wer frisch in einen IT-Freelancer-Job startet, hat oft keine Ahnung, was er oder sie pro Stunde oder Tag verlangen kann. Wir geben Tipps für die Verhandlungen.

Ein Ratgebertext von Marvin Engel veröffentlicht am
Ausfechten ist eine Möglichkeit.
Ausfechten ist eine Möglichkeit. (Bild: Pixabay)

Viele frische Freiberufler starten mit dem Irrglauben, dass sie entweder alles für jeden Preis machen sollten oder direkt höchste Honorare verlangen können. Diese Unter- oder Übertreibung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Arbeitsrealität noch ein ganzes Stück entfernt liegt. Als langjährig freiberuflicher Projektmanager für viele unterschiedliche Unternehmen weiß ich, auf welche Schwierigkeiten sich IT-Freiberufler bei Honorarverhandlungen einstellen müssen und wie sie näher an den gewünschten Betrag kommen - und auch näher an die Realität.

Los geht es mit Vernetzung und Selbstpräsentation. Wer seine Stärken gut präsentiert, hat eine gute Ausgangsposition für Verhandlungen. Dabei hilft Freiberuflern eine eigene Internetpräsenz enorm. Nicht nur, dass der eigene Lebenslauf und die eigenen Errungenschaften schöner als in jedem PDF-Dokument in Szene gesetzt werden können. Es ist auch ein einfacher Weg, eine digitale Visitenkarte zu erstellen.

Zusätzlich lohnt sich Engagement in den sozialen Medien. Ich würde jedem Freiberufler empfehlen, mindestens Xing, LinkedIn und Facebook zu bespielen. Allein mit diesen drei großen sozialen Netzwerken kann eine Vielzahl von Kontakten geknüpft und Akquise betrieben werden. Natürlich kann man sich als Freiberufler auch auf Snapchat oder Tiktok neue Kontakte beschaffen und ein Netzwerk aufbauen. Gerade Xing und LinkedIn sind laut aktuellen Statistiken aber gerade bei IT-Leuten sehr stark nachgefragt.

Als Referenz Personen nennen, mit denen man zusammengearbeitet hat

Ein gutes Netzwerk hilft, den eigenen Wert zu erhöhen und an neue Aufträge zu gelangen. Wer viele Kontakte hat, hat gerade in sozialen Netzwerken eine größere Reichweite. Aber ein Netzwerk sollte auch über die sozialen Medien hinausgehen.

Stellenmarkt
  1. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Mein Eindruck ist, dass ein persönlicher Kontakt mehr wert ist als ein Onlinekontakt. Mir hat es stets geholfen, bei einem Auftraggeber eines abgeschlossenen Projekts einen persönlichen Ansprechpartner als Referenz für künftige Auftraggeber zu erfragen - jemanden, der mich weiterempfehlen würde und den potenzielle neue Kunden persönlich fragen können, wenn sie sich über meine Arbeitsleistung informieren möchten. Solche Kontakte können viele Türen öffnen und man sollte die Effektivität von Mundpropaganda nicht unterschätzen.

IT-Freelancer: Ein Handbuch nicht nur für Einsteiger

In eine Projektverhandlung auf persönliche Empfehlung zu gehen, ist wohl die beste Ausgangssituation. Da greift das gleiche Prinzip, das auch schon in einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen ermittelt wurde. Dabei wurden mehr als 25.000 Internetnutzer in 50 Ländern zu ihrem Vertrauen in unterschiedliche Werbeformen befragt. Demnach glauben 90 Prozent der Befragten dem, was Bekannte ihnen über Marken und Produkte erzählen.

Mit geschäftlichen Kontakten verhält es sich meiner Erfahrung nach ähnlich. Wenn wir von einem geschätzten Kollegen oder einer geschätzten Kollegin eine Empfehlung bekommen, glauben wir dieser auch.

Ist der Kontakt zu einem interessierten Kunden hergestellt und Honorarverhandlungen stehen bevor, kommt die Vorbereitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Die wichtigsten Fragen vor der Honorarverhandlung 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Cerdo 01. Sep 2021 / Themenstart

Da kommt es halt darauf an, wie oft man ne Rechnung stellt. Bei einem Werkvertrag ohne...

Vogel22 31. Aug 2021 / Themenstart

Herzlichen Dank für den Hinweis, ich probier's einfach mal, mal schauen, was sich ergibt :)

Oldy 28. Aug 2021 / Themenstart

Für den Kunden zählt eine gute Arbeit zu niedrigeren Kosten als ein Angestellter, will...

recluce 28. Aug 2021 / Themenstart

Ich bin hauptsächlich in Nordamerika unterwegs. Zahlungsziele hier waren zwischen 45...

Phydeaux70 28. Aug 2021 / Themenstart

Urlaub und Krankheitstage einbeziehen finde ich absolut richtig!

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /