Lernen, über Geld zu sprechen

Verhandeln liegt nicht jedem, aber man kann es lernen. Gerade über Geld zu reden, ist oft nicht einfach. Vielen fällt es schwer, Summen zu nennen, den Wert ihrer Arbeit zu beziffern oder in einer Verhandlung zu bestehen, wenn die Gegenpartei handeln möchte. Dabei ist es wichtig, über Geld zu sprechen, als wäre es eine ganz natürliche Sache - was es auch ist.

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Oft gibt es auch Unsicherheiten, über welche Summe man eigentlich spricht. Wir sind es gewohnt, beim Einkaufen über Netto-Summen zu sprechen. Wenn ich einen Fernseher kaufe, bezahle ich zum Beispiel 599 Euro direkt von meinem Konto. Netto. Die Steuern sind inklusive. Wenn ich als Freiberufler ein Honorar bekomme, muss ich mit Bruttosummen rechnen. Denn von meiner Entlohnung muss ich Steuern zahlen, die Krankenkasse, die Altersvorsorge, meinen Strom, mein Equipment, meine Versicherung und vielleicht andere Freelancer, die mir zuarbeiten.

Schlussendlich gibt es auch eine Risikoprämie, denn als Freiberufler ist man aus einem Projekt auch sehr schnell wieder draußen - ohne Abfindung oder fortlaufende Bezahlung. Dieser Fakt ist wohl am schwierigsten zu vermitteln. Denn schnell fühlt sich der Kunde so, als würde er für Eventualitäten bezahlen, die gar nicht in seiner Verantwortung liegen. Aus diesem Grund rate ich dazu, diese Risikoprämie im Stillen für sich selbst zu berechnen. "Wie lange könnte ich die Zeit zum nächsten Projekt überbrücken, wenn dieses Projekt endet?" Ich plane stets mit einem Monat Einkommenspause.

Verhandeln ist eine Fähigkeit, die man lernen muss

Zur Verhandlung selbst: Auch ich musste erst einmal einschätzen lernen, wann es mein Gegenüber gut mit mir meint und wann eher der eigene Vorteil im Vordergrund steht. In einem Fall rief mich ein Personalvermittler an. Es ging um eine Vertragsverlängerung bei seinem Kunden, für den ich schon einige Zeit arbeitete. Meine Arbeit war geschätzt, der Kunde war zufrieden und deutete mir gegenüber immer wieder an, dass er das Projekt gern mit mir verlängern würde.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Besagter Vermittler sagte mir, dass wir den Vertrag verlängern könnten, dies aber wesentlich schneller ginge, wenn ich meinen Tagespreis um 50 Euro reduzieren würde. Er hatte angeblich mit dem Kunden darüber gesprochen.

In dieser Situation gingen mir viele Fragen durch den Kopf: Warum sollte eine Preisreduzierung zu einer schnelleren Vertragsverlängerung führen? Wem helfen diese 50 Euro am Ende des Tages? Dem Kunden oder eher dem Projektleiter und seiner Marge?

Die Kunst der Gehaltsverhandlung

Durch die Sicherheit, die der Kunde mir zuletzt gegeben hatte, antwortete ich selbstbewusst, dass ich eine längere Wartezeit gerne in Kauf nehmen würde. Eine Preisreduzierung kam für mich nicht in Frage. Wäre ich unsicher gewesen, wäre ich womöglich auf das Angebot des Projektleiters eingegangen. Zu verlockend klang der schnelle Vertrag für einen Anfänger wie mich - ganz unabhängig davon, ob es wirklich schneller zu einer Vertragsverlängerung gekommen wäre. Es schien vielmehr ein vorgeschobener Grund zu sein.

Es ist wichtig, die eigene Position zu kennen und sich diese auch nicht aus- oder einreden zu lassen. Sicher gibt es diesen Markt, in dem viele Freiberufler ähnliche Dinge tun. Aber sind sie alle so erfahren? Können sie das, was ich kann? Sollte ich mir einreden lassen, nur einer von vielen zu sein? Selbstzweifel sind in Verhandlungen schlechte Ratgeber. Der Kunde spricht ja gerade mit mir, deshalb kann man in dieser Situation auch selbstbewusst auftreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Theoretische Kenntnisse sind oft nicht wichtigVerhandeln in sozialen Netzwerken und per Chatnachricht 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Cerdo 01. Sep 2021 / Themenstart

Da kommt es halt darauf an, wie oft man ne Rechnung stellt. Bei einem Werkvertrag ohne...

Vogel22 31. Aug 2021 / Themenstart

Herzlichen Dank für den Hinweis, ich probier's einfach mal, mal schauen, was sich ergibt :)

Oldy 28. Aug 2021 / Themenstart

Für den Kunden zählt eine gute Arbeit zu niedrigeren Kosten als ein Angestellter, will...

recluce 28. Aug 2021 / Themenstart

Ich bin hauptsächlich in Nordamerika unterwegs. Zahlungsziele hier waren zwischen 45...

Phydeaux70 28. Aug 2021 / Themenstart

Urlaub und Krankheitstage einbeziehen finde ich absolut richtig!

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /