IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.

Artikel von Peter Ilg veröffentlicht am
Manche helfen beim Aufstieg, andere beim Einstieg.
Manche helfen beim Aufstieg, andere beim Einstieg. (Bild: Pixabay)

Seine erste Stelle hatte Jan-Hendrik Stendenbach falsch gewählt. "Nach halbjähriger Probezeit habe ich mich für einen Wechsel entschieden, weil es einfach nicht gepasst hat", sagt der 27-Jährige. Der Berufseinsteiger hat einen Bachelor und Master in Wirtschaftsingenieurwesen und nach dem Studienabschluss in dem Unternehmen in der Inhouse-IT-Beratung angefangen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /