Viele Unternehmen suchen den DevOps Engineer

Schaut man sich am Markt für IT-Stellen um, so gewinnt man schnell den Eindruck, dass Erfahrung in oder mit Kubernetes, Go, Git, AWS und einem CI-Tool ausreicht, um DevOps Engineer zu werden. Auch wenn ein solches Skillset im Bereich DevOps potenziell sehr nützlich ist, so gehört doch deutlich mehr dazu - wie bereits im vorigen Abschnitt dargelegt.

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI Developer (m/w/d)
    ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  2. Informatiker (m/w/d) für den Bereich IT/QM
    BüchnerBarella Unternehmensgruppe, Gießen
Detailsuche

Dieses Mehr bleiben diese Stellenanzeigen und -gesuche jedoch meist schuldig. Statt die Prozesse, Ziele und Philosophien zu beschreiben, in denen sich ein oder eine DevOps Engineer bewegen soll, wird meist lieber auf die Größe oder den Umsatz des Unternehmens hingewiesen. Dadurch wird implizit das Bild von DevOps Engineers als ausführenden Technikern gezeichnet. Teilweise drängt sich sogar der Eindruck auf, dass DevOps nur als hippe Bezeichnung für Kubernetes- und/oder AWS-Administration dient.

Der IT-Stellenmarkt beantwortet unsere Frage "DevOps Engineer, gibt's denn sowas überhaupt?" formell zwar mit einem klaren Ja, jedoch lassen wir dieses Ja ob der dürftigen Inhalte nicht gelten. Gibt es DevOps-Engineers also vielleicht tatsächlich nicht? Und wenn es sie doch gibt, was macht sie aus oder soll sie ausmachen?

Wie wir bereits wissen, soll DevOps "durch gemeinsame Prozesse und Software-Werkzeuge eine effektivere und effizientere Zusammenarbeit der Bereiche Softwareentwicklung (Dev), Systemadministratoren (Ops), aber auch Qualitätssicherung und der Nutzerschaft ermöglichen".

Ein Beispiel aus der DevOps-Praxis

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Konkret könnte das etwa Folgendes bedeuten: Unsere junge und dynamische Firma baut eine Internet-Applikation, die sie für verschiedene Partner betreibt. Dabei wird agil gearbeitet, um gemachte Entwicklungsschritte schnell zu visualisieren und (Kunden-)Feedback schnellstmöglich in die laufende Entwicklung einphasen zu können. Um dies zu ermöglichen, müssen natürlich allerhand technische Vorraussetzungen getroffen werden:

Jeder Entwicklungsschritt einer Komponente, also jeder Commit auf den Trunk eines Services, triggert seine (individuelle) Pipeline zum Testen, Validieren (Code-Scans, Vulnerability-Checks usw.) und Bauen. Als Ergebnis dieser Build-Pipeline - sofern sie erfolgreich durchgeführt werden konnte - entsteht ein eindeutig identifizierbar versioniertes Artefakt (Docker-Image), das wiederum von einer sich anschließenden Deployment-Pipeline direkt in eine Integrationsumgebung installiert wird.

Skalierbare Container-Infrastrukturen: Das Handbuch für Admins & DevOps-Teams, inkl. Docker und Container-Orchestrierung mit Kubernetes und OpenShift

Diese wird in einem Kubernetes-Cluster betrieben, das als SaaS bei einem Cloud-Provider eingekauft wird. Der Kunde hat Zugang zu der in diesem Cluster laufenden Internetapplikation und kann die Änderungen schon wenige Minuten nach dem Commit der Code Changes sehen und ausprobieren. Die Feedbackschleife kann von neuem beginnen. Auf diese Weise ist es auch kein Problem, verschiedene Entwicklungen zu parallelisieren (wobei sich natürlich Bedarf zur Synchronisation ergeben kann).

Das ist also DevOps? Ja und nein.

Ja, weil wie bereits angedeutet dies ein Beispiel (von unendlich vielen) ist wie DevOps in der Praxis ausgestaltet sein kann. Nein, weil es eben (viele) andere Punkte im Bereich DevOps gibt, die dieses Beispiel nicht beleuchtet.

Der Fokus auf dem technischen Aspekt ist hier durchaus Absicht - schließlich sind wir auf der Suche nach dem oder der DevOps Engineer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IT-Jobs: Bullshit-Titel DevOps Engineer?Da sind sie, die DevOps Engineers 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


J.R. Meyer 06. Sep 2022 / Themenstart

Diese Leute wird es auch immer geben. Solange Software nur Mittel zum Zweck ist und...

J.R. Meyer 06. Sep 2022 / Themenstart

Bezüglich Support: Da würde ich sagen das ist Ansichts-Sache. Wenn ich eine technische...

FunnyGuy 03. Sep 2022 / Themenstart

Also bei uns im Großkonzern darfst du dir explizit deinen Titel selbst raussuchen. Wenige...

J.R. Meyer 02. Sep 2022 / Themenstart

Alles absolut richtig. Sicherheit ist wichtig und ein zentraler Bestandteil der DevOps...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie ist schneller und hat deutlich mehr Anschlüsse. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Indiegogo: Ein Computer, der sich nur auf Schreibmarathons fokussiert
    Indiegogo
    Ein Computer, der sich nur auf Schreibmarathons fokussiert

    Der Freewrite Alpha ist mit internem Speicher und mechanischer Tastatur etwas mehr als eine analoge Schreibmaschine - aber auch nicht viel mehr.

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /