IT in Schulen: Saarland führt Informatik als Pflichtfach ein

Ab dem Schuljahr 2023/2024 sollen ab der siebten Klasse zwei Stunden Informatik unterrichtet werden. Das soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener/ dpa
Um die Details des Informatikfachs muss sich die nächste Regierung kümmern.
Um die Details des Informatikfachs muss sich die nächste Regierung kümmern. (Bild: Jewsin Thomas/Unsplash)

Im Saarland werden ab dem Schuljahr 2023/24 alle Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschulen und Gymnasien ab Klassenstufe 7 verpflichtend zwei Stunden Informatikunterricht erhalten. Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot und Informatik-Professorin Verena Wolf stellten am Dienstag die Leitlinien vor, die nun in konkrete Lehrpläne umgesetzt werden sollen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Indorama Ventures Polymers Germany GmbH, Gersthofen bei Augsburg
  2. Chief Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
Detailsuche

Ziel sei es, das Fach sinnvoll mit bestehenden Fächern zu verzahnen. "Wir wollen nicht, dass die Schülerinnen und Schüler zusätzlichem Stress ausgesetzt werden", sagte sie. Wie das Fach genau in den Lehrplan eingebettet wird, muss laut Bildungsministerin die künftige Landesregierung klären. Im Saarland finden am 27. März Landtagswahlen statt.

"Digitalisierung und der damit verbundene Transformationsprozess wird von uns als zentrale Herausforderung der Bildungspolitik im 21. Jahrhundert gesehen", sagte Streichert-Clivot. Ziel sei es, das digital gestützte Lernen und Lehren an den Schulen und die Vermittlung notwendiger Kompetenzen zum Leben und Arbeiten in dieser digitalen Welt voranzubringen.

Frühe Förderung gegen Fachkräftemangel

"Nicht zuletzt ist es für uns auch eine Frage der Bildungsgerechtigkeit", so die Ministerin. Es gehe darum, die Entwicklungschancen und Aufstiegschancen, aber auch die Einkommensperspektiven für Kinder und Jugendliche bei ihrem späteren Eintritt in den Arbeitsmarkt erheblich zu verbessern.

Golem ALLROUND PLUS v2
Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Einführung von Informatik als Pflichtfach soll auch dem Fachkräftemangel im IT-Bereich entgegenwirken - "auch unabhängig von Herkunft und Geschlecht", betont Streichert-Clivot. Informatik-Professorin Verena Wolf nennt einen Frauenanteil von 18 Prozent in der IT-Branche und im Informatik-Studiengang an der Saar-Uni. "Ich finde es frustrierend, dass dieser Anteil in den letzten Jahrzehnten kaum gestiegen ist", sagte sie. Es sei wichtig, auch bei Mädchen frühzeitig das Interesse an Informatik-Themen zu wecken.

Am 8. März hatte der Branchenverband Bitkom eine neue Studie über die Position von Frauen in IT-Unternehmen veröffentlicht. Bitkom-Vizepräsidentin Sabine Bendiek nannte die darin genannten Zahlen einen "Weckruf". Die IT-Branche sei auch auf weiblichen Nachwuchs angewiesen, damit es langfristig ausreichend Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt gebe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rubberduck09 18. Mär 2022

Die 4 (6) hätte in dem Fall besser bei der Lehrerin an die Stirn gehört. Und dass man...

elknipso 16. Mär 2022

Kommt halt 20 Jahre zu spät, aber besser spät als nie....

most 16. Mär 2022

Sehe ich auch so, zumal die Grundlagen der Informatik sehr nahe bei Mathematik und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Google Earth: Fall Guys als Free-to-Play erhältlich
    Google Earth
    Fall Guys als Free-to-Play erhältlich

    Sonst noch was? Was am 28. Juni 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /