• IT-Karriere:
  • Services:

Acht Prozent über dem deutschen Durchschnittsgehalt

Nach Gehaltsstudien der Online-Jobplattform Stepstone liegt das Bruttodurchschnittsgehalt für IT-Fach- und Führungskräfte bei 62.278 Euro. Die höchsten Gehälter zahlen Banken mit 75.585 Euro. Der Branchenunterschied bei Berufserfahrenen ist damit in etwa so groß wie bei Berufseinsteigern.

  • Durchschnittsgehälter in der IT (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Bundesländern (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Branchen (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Berufsfeld und -erfahrung (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Titel (Quelle: Stepstone)
Durchschnittsgehälter in der IT (Quelle: Stepstone)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Große Gehaltsunterschiede gibt es auch je nach Aufgabenfeld und Berufserfahrung. So verdienen zum Beispiel IT-Architekten mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung rund 85.500 Euro, bei Mitarbeitern in der IT-Infrastruktur sind es 23.000 Euro weniger. Auch diese Daten stammen aus dem Gehaltsreport 2019 von Stepstone.

  • Durchschnittsgehälter in der IT (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Bundesländern (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Branchen (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Berufsfeld und -erfahrung (Quelle: Stepstone)
  • Gehälter nach Titel (Quelle: Stepstone)
Gehälter nach Berufsfeld und -erfahrung (Quelle: Stepstone)

Berechnungen des Personaldienstleisters Robert Half zeigen, dass das Gehaltsniveau der IT-Branche acht Prozent über dem Durchschnittsgehalt in Deutschland liegt. Dieses steigt seit Jahren kontinuierlich an und lag 2018 laut dem Online-Portal für Statistik Statista bei 3.380 Euro brutto monatlich bei Vollzeitbeschäftigten. Zahlen für 2019 liegen noch nicht vor. In der Chemie sind es sechs Prozent mehr, bei Banken und Versicherungen, im Maschinen- und Anlagenbau sowie im Fahrzeugbau verdienen die Beschäftigten jeweils fünf Prozent mehr als im Durchschnitt.

Robert Half geht im IT-Bereich von einer Gehaltssteigerung von durchschnittlich drei Prozent in diesem Jahr aus. "Wir stellen fest, dass die Gehaltserwartungen von Berufseinsteigern im IT-Umfeld oft zu hoch sind", sagt Emine Yilmaz, Direktorin bei Robert Half. Sie empfiehlt Bewerbern, realistische Forderungen zu stellen und sich im Vorfeld über marktübliche Gehälter zu informieren.

Hohe Gehälter müssen sich Unternehmen erst einmal leisten können. Und das hängt davon ab, wie die Konjunktur und die Geschäfte laufen. In der Automobilindustrie herrscht Krise, die IT- und Elektrobranche boomen. "Die deutsche Konjunktur ist gespalten", sagt Timo Wollmershäuser, Leiter der Konjunkturprognosen am Ifo-Institut.

Das erwartet für das Jahr 2020 einen Anstieg der Wirtschaftsleistung um 1,1 Prozent, nach 0,5 Prozent im vergangenen Jahr. "Für 2021 gehen wir von 1,5 Prozent aus", sagte Wollmershäuser. Treffen diese Konjunkturvorhersagen zu, dürften die Einkommen in der IT in den kommenden Jahren stärker steigen als zuletzt. Dazu trägt bei, dass die Nachfrage nach IT-Fachleuten branchenübergreifend steigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Atheris Stormtrooper Edition Gaming-Maus für 32,20€, Speedlink SCELUS Pro High End...
  2. ab 299,90€ Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 74,71€ Bestpreis auf Geizhals
  4. mit 340,01€ Tiefpreis bei Geizhals

Adventure89 17. Feb 2020

Zum Einen bin ich sehr zufrieden mit dem Team, was mir viel wert ist. Zum anderen habe...

amagol 06. Feb 2020

Das ist dein Problem. Anfangs (2013-2014) in SLU ein Appartment gemietet, dann eine Zeit...

Niaxa 21. Jan 2020

Von einer Frechheit habe ich nicht gesprochen.

Adventure89 21. Jan 2020

Ja, da stimme ich zu 100% zu!

eechauch 20. Jan 2020

Steht ja aber berechtigterweise auch im Text, dass die durchschnittlichen Einkommen in...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /