Abo
  • Services:
Anzeige
Skyline von Frankfurt am Main
Skyline von Frankfurt am Main (Bild: Kai Pfaffenbach/Reuters)

IT-Gehälter: In welcher Stadt Informatiker am meisten verdienen

Skyline von Frankfurt am Main
Skyline von Frankfurt am Main (Bild: Kai Pfaffenbach/Reuters)

IT-Fachkräfte verdienen in Frankfurt am Main mit 66.520 Euro am besten. In anderen deutschen Städten, vor allem im Süden, wird aber ähnlich viel gezahlt.

IT-Fachkräfte in Frankfurt, Stuttgart und München beziehen die höchsten Gehälter. Das ergab eine Studie des Vergleichsportals Gehalt.de (PDF), bei der 16.390 aktuelle Gehaltsdatensätze von IT-Fachkräften ohne Personalverantwortung überprüft wurden.

Anzeige

Demnach verdienen IT-Fachkräfte in Frankfurt am Main, wo die Finanzwirtschaft recht gut bezahlt, mit 66.520 Euro am besten. Im Süden Deutschlands sind IT-Spezialisten in der Automobilindustrie und dem Maschinenbausektor gefragt. In München beträgt das Durchschnittsgehalt 65.423 Euro und in Stuttgart 63.175 Euro.

Ein Informatiker in Deutschland bezieht demnach durchschnittlich ein Gehalt von rund 55.000 Euro im Jahr, im oberen Segment betragen die Einnahmen rund 64.100 Euro.

Zu den am besten zahlenden Branchen zählen der Chemiesektor, die Banken und die Pharmaindustrie. In der Chemiebranche liegt das Durchschnittsgehalt für IT-Fachkräfte bei 70.831 Euro. Es folgen die Banken mit 69.821 Euro und die Pharmaindustrie mit 67.055 Euro.

Sicherheitsexperten in der IT werden zunehmend wichtiger

Mit 71.722 Euro verdienen IT-Gesamtprojektleiter am besten. Es folgen der Bereich IT-Security mit 70.360 Euro und IT-Leitung mit 70.300 Euro. "Sicherheitsexperten in der IT werden zunehmend wichtiger", erklärte Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de. Dies erhöhe die Nachfrage und damit auch das Gehalt.

Seit 2003 sind die Gehälter für IT-Fachkräfte laut der Erhebung um über 26 Prozent gestiegen. Während vor zwölf Jahren das Durchschnittsgehalt in der IT bei 50.634 Euro lag, beträgt es nun 63.840 Euro. "Wir erwarten auch für die folgenden Jahre starke Gehaltssteigungen in der IT. In 2016 gehen wir von einem Wachstum von drei bis vier Prozent aus", erklärte Bierbach.


eye home zur Startseite
nightmar17 15. Dez 2015

Da ich noch ein Azubi bin, weiß ich in etwa was mich nach der Ausbildung erwarten wird...

bbk 15. Dez 2015

Ich kenne viele Unstudierte die locker die 60 - 70k durch brechen. Und das ohne Schicht...

kommentar4711 14. Dez 2015

Realität ist ebenfalls, dass man solche Angebote auch ablehen kann.

Oldschooler 14. Dez 2015

Was haben Freiberufler mit Gehältern zu tun? Das sind zwei paar Schuhe!

corpid 14. Dez 2015

Kommt sicher auf den Bereich an und was man darunter versteht am Hungertuch zu nagen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. jetzt bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  2. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  3. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  4. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  5. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  6. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  7. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  8. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  9. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  10. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    Ispep | 08:20

  2. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    ArcherV | 08:14

  3. Re: Jamaika wird nicht halten

    matok | 08:06

  4. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    ArcherV | 08:04

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    RipClaw | 08:01


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel