• IT-Karriere:
  • Services:

IT-Gehälter: In welcher Stadt Informatiker am meisten verdienen

IT-Fachkräfte verdienen in Frankfurt am Main mit 66.520 Euro am besten. In anderen deutschen Städten, vor allem im Süden, wird aber ähnlich viel gezahlt.

Artikel veröffentlicht am ,
Skyline von Frankfurt am Main
Skyline von Frankfurt am Main (Bild: Kai Pfaffenbach/Reuters)

IT-Fachkräfte in Frankfurt, Stuttgart und München beziehen die höchsten Gehälter. Das ergab eine Studie des Vergleichsportals Gehalt.de (PDF), bei der 16.390 aktuelle Gehaltsdatensätze von IT-Fachkräften ohne Personalverantwortung überprüft wurden.

Stellenmarkt
  1. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn bei Lübeck
  2. Sedus Systems GmbH, Geseke

Demnach verdienen IT-Fachkräfte in Frankfurt am Main, wo die Finanzwirtschaft recht gut bezahlt, mit 66.520 Euro am besten. Im Süden Deutschlands sind IT-Spezialisten in der Automobilindustrie und dem Maschinenbausektor gefragt. In München beträgt das Durchschnittsgehalt 65.423 Euro und in Stuttgart 63.175 Euro.

Ein Informatiker in Deutschland bezieht demnach durchschnittlich ein Gehalt von rund 55.000 Euro im Jahr, im oberen Segment betragen die Einnahmen rund 64.100 Euro.

Zu den am besten zahlenden Branchen zählen der Chemiesektor, die Banken und die Pharmaindustrie. In der Chemiebranche liegt das Durchschnittsgehalt für IT-Fachkräfte bei 70.831 Euro. Es folgen die Banken mit 69.821 Euro und die Pharmaindustrie mit 67.055 Euro.

Sicherheitsexperten in der IT werden zunehmend wichtiger

Mit 71.722 Euro verdienen IT-Gesamtprojektleiter am besten. Es folgen der Bereich IT-Security mit 70.360 Euro und IT-Leitung mit 70.300 Euro. "Sicherheitsexperten in der IT werden zunehmend wichtiger", erklärte Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de. Dies erhöhe die Nachfrage und damit auch das Gehalt.

Seit 2003 sind die Gehälter für IT-Fachkräfte laut der Erhebung um über 26 Prozent gestiegen. Während vor zwölf Jahren das Durchschnittsgehalt in der IT bei 50.634 Euro lag, beträgt es nun 63.840 Euro. "Wir erwarten auch für die folgenden Jahre starke Gehaltssteigungen in der IT. In 2016 gehen wir von einem Wachstum von drei bis vier Prozent aus", erklärte Bierbach.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,90€
  2. 2,79€
  3. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  4. 39,99€

nightmar17 15. Dez 2015

Da ich noch ein Azubi bin, weiß ich in etwa was mich nach der Ausbildung erwarten wird...

bbk 15. Dez 2015

Ich kenne viele Unstudierte die locker die 60 - 70k durch brechen. Und das ohne Schicht...

kommentar4711 14. Dez 2015

Realität ist ebenfalls, dass man solche Angebote auch ablehen kann.

Oldschooler 14. Dez 2015

Was haben Freiberufler mit Gehältern zu tun? Das sind zwei paar Schuhe!

corpid 14. Dez 2015

Kommt sicher auf den Bereich an und was man darunter versteht am Hungertuch zu nagen...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /