Es gibt einen großen Markt für Entwickler, die nicht gut, aber ''gut genug'' sind

Man könnte versucht sein zu denken, dass all das der natürliche Zustand der Welt ist und für alle Berufe gilt. Aber das ist nicht so.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit
  2. IT System Engineer (m/w/d) SAP Basis
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Es gibt eine Menge Jobs, die in die Kategorie "leicht zu beherrschen" fallen. Jobs wie Taxifahrer, Bauarbeiter oder Barkeeper. Jobs, bei denen ein großer Teil der Beschäftigten ihre Master-Kompetenz erreicht hat und bei denen die Erträge durch weitere Verbesserungen der Fähigkeiten stark abnehmen.

Es gibt aber auch viele Berufe, in denen die Jobmöglichkeiten so begrenzt sind, dass nur jene eingestellt werden, die über eine sehr hohe Kompetenz verfügen. Zum Beispiel Pianisten. Amateurpianisten gibt es bei jedem Familientreffen, aber Sie werden sie nie in einem Konzertsaal spielen sehen, da die Zahl der talentierten Pianisten die Zahl der geplanten Konzerte bei weitem übersteigt.

Außerdem gibt es Berufe, die schwer zu beherrschen sind und bei denen es viele Jobmöglichkeiten gibt - die aber gesetzliche Hürden haben, zum Beispiel Ärzte. In einer Welt vor "Obamacare" gab es viele Menschen, die sich keine Krankenversicherung leisten konnten und lieber irgendeine Gesundheitsversorgung als gar keine in Anspruch genommen hätten (ob das ratsam ist, ist eine ganz andere Frage).

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Und doch gab es stets strenge Vorschriften, nach denen medizinische Dienstleistungen nur von denen angeboten werden durften, die eine große Kompetenz vorweisen können. Ähnlich verhält es sich mit vielen anderen Ingenieursdisziplinen, die einer starken behördlichen Aufsicht unterliegen, wie der Bau von Brücken oder Wolkenkratzern oder medizinischen Geräten.

Softwareentwicklung ist ein kurioser Querschnitt aus all dem. Man kann es leicht erlernen, daher gibt es überall auf der Welt Scharen von Entwicklern, die "gut genug" sind. Es sind Entwickler, die Softwarelösungen bauen, die zwar einigermaßen nützlich sind, aber viele Bugs und Sicherheitslücken haben. Gleichzeitig ist Softwareentwicklung schwer zu beherrschen, so dass Entwickler, die die oben genannten Fallstricke vermeiden können, viel schwieriger zu finden sind.

Softwareentwicklung ist so vielgestaltig, dass die meisten Arbeitgeber kaum Experten-Entwickler engagieren können. Sie ist so vielgestaltig, dass es trotz der Scharen unerfahrener Entwickler auf der ganzen Welt Jobs für jeden einzelnen von ihnen gibt.

Ein Coding-Bootcamp, ein paar Onlinekurse reichen

Und schließlich gibt es in der Softwareentwicklung keine Zugangsbeschränkungen. Jeder kann ein Coding-Bootcamp besuchen, ein paar Onlinekurse belegen und am nächsten Tag seine Dienste auf Upwork verkaufen. Ihre Produkte können sofort in die Produktion gehen, ohne irgendeine Form von (behördlicher) Aufsicht.

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

Nimmt man die drei Punkte zusammen, ist leicht zu erkennen, warum es so viel miserable Software gibt. Software verschlingt die Welt, und ihre Bugs und Sicherheitslücken tun das auch.

Nachtrag: So kritisch dieser Artikel auch klingen mag, ich empfehle nicht, den Beruf des Softwareentwicklers zu beschränken oder alle Softwaresysteme einer behördlichen Genehmigung zu unterwerfen. Dies ist ein beschreibender Beitrag, kein vorschreibender.

Er hat zudem ausschließlich die Entwicklerseite im Blick. Manager und CEOs, die Entwicklern nicht genug Zeit geben, um eine ausgereifte Software zu erstellen, sondern es vorziehen, etwas herauszuhauen, das "gut genug" ist, sind sicher ein weiterer wichtiger Grund dafür, der in einem anderen Beitrag behandelt werden wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Programmieren ist leicht zu lernen, aber schwer zu beherrschen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Karmageddon 09. Mai 2021

In unserer Firma haben die Entwickler quasi Narrenfreiheit. Die können behaupten, was sie...

Lachser 07. Mai 2021

Was man natürlich fairerweise sagen muss: Mit Windows 95/98 wurde ziemlich stark direkt...

Destroyer2442 06. Mai 2021

Also nach 10 Jahren haben auch Brücken schon mal Fehler...

Dakkaron 05. Mai 2021

Aktuelles Team: Drei C#-Programmierer (Backend), ein Python-Programmierer, ein C...

Dakkaron 02. Mai 2021

Einen VW Bora. Gut 20 Jahre alt. Es gibt schon zwei, drei Kontrollleuchten, aber es gibt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Artikel
  1. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  2. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  3. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /