IT-Arbeit: Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer

Wie ich die Funktionsweise einer Computermaus in- und auswendig lernte, mehrfach denselben Fehler machte und schließlich zum Glück doch kein Entwickler wurde.

Ein Erfahrungsbericht von Frank Röttgers veröffentlicht am
Unterbewusst spürte ich, dass ich mich fürs Programmieren nicht wirklich begeistern konnte.
Unterbewusst spürte ich, dass ich mich fürs Programmieren nicht wirklich begeistern konnte. (Bild: Pixabay)

Geht man nach den Freundschaftsbüchern von damals, dann wussten viele meiner Mitschüler ziemlich genau, was sie später einmal werden wollten. Die Antwort, die ich damals in die dafür vorgesehene Lücke füllte, fiel da unrealistischer aus. Auch wenn Störtebeker, Sir Francis Drake oder auch Edward Teach alias Blackbeard zu verklärten Helden in der Geschichte aufgestiegen sind, ist Pirat werden heutzutage wohl eher kein Berufszweig.

Inhalt:
  1. IT-Arbeit: Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Quellcode auf einem Blatt Papier
  3. Bloß nicht ins Berufsleben!

Die Frage, was ich einmal werden sollte, stand damit aber schon im Raum, bevor ich überhaupt realisierte, dass der Werdegang eines Menschen in unserer Gesellschaft auch eine Arbeitsphase durchläuft.

Pirat spielen - und nicht an später denken

Unbekümmert verbrachte ich meine Zeit mit Monkey Island und konnte mich so zumindest virtuell als angehender mächtiger Pirat ausleben. Auf diese Weise entwickelte ich ganz nebenbei eine Faszination für Computerspiele und allgemein für virtuelle Welten.

Während die Grafik neuer Spieletitel immer realistischer wurde, wuchs meine Begeisterung ähnlich exponentiell wie die Ausgaben für die dafür notwendige Hardware. Vielleicht habt ihr auch den Artikel zu meinem SFF PC gelesen. Die Geschichte lässt sich sicher auch auf Guybrush Threepwood zurückführen.

Der erste Informatikkurs

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
Detailsuche

Alles, was sich zu neuen Grafikengines finden ließ, wurde nach revolutionären Features durchforstet und bei nächster Gelegenheit in der Schule mit meinen Freunden ausgiebig diskutiert. Ebenfalls in der Schule begegnete ich dann das erste Mal der vermeintlichen Möglichkeit, mich tiefer und professioneller in die Materie Computertechnologien einzuarbeiten. Ein Wahlpflichtkurs in der siebten Klasse ließ mich hoffen, die Grundlagen der Programmierung kennenzulernen und damit vielleicht den ersten Schritt zu gehen, um später meine eigenen digitalen Welten zu erschaffen.

Bevor ich jedoch eine Zeile Code programmieren durfte, musste ich mir - und das ziemlich ausführlich - die Grundlagen der Computerbedienung anhören. Es sollte nicht das einzige Mal bleiben, dass mir erklärt wurde, wie eine Kugelmaus aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Nur wenige Jahre später in einem weiteren Wahlpflichtkurs bekam ich die gleichen Grundlagen zum zweiten Mal vermittelt - nur mit dem Unterschied, dass wir anschließend HTML "programmierten".

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

Meine Faszination für Computerspiele wuchs währenddessen ungehindert weiter, so dass mich die damalige Hochphase der Killerspieldebatte mit voller Härte traf. Auf der einen Seite diese wunderschönen Spiele, die ich immer öfter gemeinsam mit Freunden auf der ganzen Welt erleben durfte, und auf der anderen Seite eine Gesellschaft, die uns dank Frontal21 und der damaligen Politik als potenzielle Killer unter Generalverdacht stellte.

Damals hielt ich ein Referat am Tag der offenen Tür meiner Schule, um mit einigen Missverständnissen unserer Eltern und der damaligen Berichterstattung aufzuräumen. Dieses Erlebnis sollte später noch Einfluss auf meine Berufswahl haben. Doch bis dahin sollte es noch einige Zeit dauern.

Ein paar eigene Domains, Webspaces und einfache HTML-Webseiten später wechselte ich die Schule, um ein Abitur mit Informatik zu machen. Dort würde ich doch endlich die Chance bekommen, eine vernünftige Programmiersprache zu erlernen?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Quellcode auf einem Blatt Papier 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


gadthrawn 20. Sep 2022 / Themenstart

Großer Verkehrsübungsplatz. Fahrlehrer ist Kaffee trinken gegangen. Man sollte den...

m.leonberger 19. Sep 2022 / Themenstart

Hab WI-Studiert und hatte Berechenbarkeits- und Komplexitätsanalysen von Algorithmen...

Phenix 16. Sep 2022 / Themenstart

Ich habe mich beim Lesen echt wiedergefunden. Aus der Schule raus ohne irgendeinen...

Vogel22 16. Sep 2022 / Themenstart

Ich habe Informatik studiert und dort musste man ein Anwendungsfach wählen. Das...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /