Abo
  • IT-Karriere:

IT-Arbeit: Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

Artikel von Björn König veröffentlicht am
Computerarbeit belastet das Auge.
Computerarbeit belastet das Auge. (Bild: Rudy and Peter Skitterians)

Wer sich für eine Karriere in der IT-Branche entscheidet, hat oft schon in jungen Jahren im Studium viel Zeit mit Büchern und vor Displays verbracht. Gerade Bildschirme sind für die Augen aber eine ziemliche Belastungsprobe. Mögliche Folgen sind unter anderem trockene Augen und Kurzsichtigkeit. Es gibt einige Möglichkeiten dagegen anzugehen: Von ganz einfachen Tricks bis hin zu Operationen.

Grundsätzlich belasten vor allem viele IT-Freelancer ihre Augen stark. Denn sie arbeiten oft lange und haben unregelmäßige Arbeitszeiten. Dass viel Arbeit vor dem Display dazu führt, dass wenig in die Ferne gesehen und seltener geblinzelt wird, betrifft aber nicht nur Freiberufler, sondern die meisten, die in der IT arbeiten. Daraus ergibt sich ein häufig auftretendes Phänomen, das sogenannte trockene Auge, wie Stefanie Schmickler vom Augen-Zentrum-Nordwest im westfälischen Ahaus im Gespräch mit Golem.de erklärt.

Dies macht sich in der Regel zum Beispiel durch ein Fremdkörpergefühl bemerkbar. Man kann die Augen bereits durch häufigeres Blinzeln oder durch In-die-Ferne-Schauen entlasten. Grundsätzlich sei es aber wichtig, eine Diagnose beim Augenarzt stellen zu lassen, sagt Schmickler. Hinter den zunächst harmlos wirkenden Symptomen könnten sich nämlich auch gefährlichere Erkrankungen wie Infektionen oder ein erhöhter Augeninnendruck verbergen, der Grünen Star auslöst.

Ist die Diagnose gestellt, können Patienten beispielsweise auch zu rezeptfreien Augentropfen aus der Apotheke greifen. Diese erzeugen gewissermaßen einen künstlichen Tränenfilm.

Stellenmarkt
  1. Universal Music GmbH, Berlin
  2. arxes-tolina GmbH, Berlin

Von Mitteln aus der Drogerie rät die Expertin hingegen ab, da insbesondere bei Erkrankungen am Auge die fachkundige Beratung durch einen Apotheker wichtig sei. Selbst wenn das trockene Auge für sich genommen im Berufsalltag lästig sein mag, ist es - sofern erst einmal korrekt diagnostiziert - sehr einfach sogar in der Selbstmedikation zu behandeln und schränkt damit weder die berufliche Tätigkeit noch die Lebensqualität nachhaltig ein.

Kurzsichtigen fehlt der Weitblick

Abgesehen vom trockenen Auge gibt es aber noch ein anderes Problem: Wer bereits in jungen Jahren intensiv Medien konsumiert, hat ein deutlich erhöhtes Risiko, im Laufe seines weiteren Lebens kurzsichtig zu werden. Das gilt nicht nur für elektronische Medien, sondern auch fürs Bücherlesen. Denn grundsätzlich ist es so: Wer seine Augen immer nur im Nahbereich trainiert, bekommt irgendwann Probleme, in die Ferne zu sehen. Das belegen zahlreiche Studien.

Akademiker, die bereits in Schule und Studium viel Zeit mit dem Lesen von Büchern und an Monitoren und Displays verbringen, sind besonders stark betroffen. Vor allem in Asien, wo Kinder früh eingeschult werden, lange Unterricht haben und dazu noch viele Unterhaltungsmedien nutzen, ist Kurzsichtigkeit sehr verbreitet. Laut einer Untersuchung australischer Forscher sind in Ostasien rund 50 Prozent der Menschen kurzsichtig, in Westeuropa sind es rund 37 Prozent.

Und nun?

Was hilft bei Kurzsichtigkeit? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bluejanis 28. Aug 2019 / Themenstart

Gesamte Flugzeuge dürften wohl wohl deutlich unter 0,5% abstürzen. Das Risiko wäre mir...

Bluejanis 28. Aug 2019 / Themenstart

Ist das so? Oder gilt deine These nur während der Wachstumsphasen?

dukerizer 23. Aug 2019 / Themenstart

wieso wird z.B. Orthokeratologie nicht erwähnt?

ibsi 19. Aug 2019 / Themenstart

Ich stell mir das gerade vor: Brillenträger geht die Straße entlang. Da hüpft ein...

mark.wolf 19. Aug 2019 / Themenstart

Die Anpassungsfähigkeit des auges reduziert sich mit dem Alterungsprozess. Das ist sicher.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /