• IT-Karriere:
  • Services:

In klassischen Hierarchien werden gute Ideen oft nicht gehört

Die Führung in seinem Unternehmen ist heute situativ, das heißt, es gibt keine feste Rolleneinteilung, etwa als Teamleiter. Zudem wird hier ebenfalls in crossfunktionalen Teams zusammengearbeitet. Fachliche und disziplinarische Führung ist grundsätzlich getrennt. "Disziplinarisch bin ich für alle verantwortlich, in der Arbeit die fachliche Führung", beschreibt Rimmelspacher die Organisation. In den Teams gibt es immer eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter mit besonderer Expertise, die oder der die inhaltliche Leitung freiwillig übernimmt.

Stellenmarkt
  1. Diakonie Hasenbergl e.V., München
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg

"Wir brauchen heute viel mehr Führung, aber viel weniger Führer", sagt Rimmelspacher. Die Last der Verantwortung ist nun auf vielen Schultern verteilt. In klassischen Hierarchien entscheidet einer qua Funktion, unabhängig von notwendigen Kompetenzen.

Rimmelspacher hat durch die neue Organisation Freiheit gewonnen. "Jetzt kann ich am statt im Unternehmen arbeiten." Auf Teamebene sei die Qualität der Ergebnisse deutlich besser geworden, insbesondere in der Kundenorientierung, "weil in crossfunktionalen Teams aufgrund deren vielfältigen Kompetenzen bessere Entscheidungen getroffen werden", so der Geschäftsführer.

Übergreifende Teams sind die Methode von Pickert & Partner, um agil zu sein. Für den Anwendungsentwickler Max Hohnsbein ist diese Form der Arbeit ohne Vorgesetzte besser, "weil ich die notwendigen Freiräume habe, mich persönlich mit meinen Ideen einzubringen". Vorschläge der Mitarbeiter werden im Plenum vorgestellt und gehört.

Auch in klassischen Führungsstrukturen könne man gute Ideen haben, sie aber oft nicht vorbringen, weiß Hohnsbein aus Erfahrung. Eine klassische Treppenkarriere hat ihn nie interessiert. Ihm gefällt es, in übergreifenden Teams über den Tellerrand der Softwareentwicklung hinauszuschauen.

Game Change: Das Ende der Hierarchie?: Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen (Dein Business)

"Angenommen, ich will etwas übers Marketing lernen, dann kann ich in den Teams den Marketingspezialisten unterstützen und bekomme so mit, wie Marketing funktioniert", sagt Hohnsbein. Weniger gefällt ihm, wenn der Ideengeber in einem Team nur schwach involviert ist, etwa weil er anderes zu tun hat.

Dann kommt das Projekt nicht voran. Auch wenn im Team nicht alle Fähigkeiten ausreichend vorhanden sind, wird es schwierig, ein Projekt zu Ende zu bringen. Hohnsbein hat beide Fälle schon erlebt. Doch das sind die Ausnahmen, meist laufen die Projekte richtig rund.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 ''Klassische Führung abzuschaffen, scheint ein Trend zu sein''
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€

Serenity 15. Jan 2021 / Themenstart

Ich bin selber Projektleiter und habe mir das nie gedacht. Es ist mir auch nie...

ssj3rd 10. Jan 2021 / Themenstart

Nee, dass wäre ja übel. Der Chef verdient hier nicht mehr als ich, dass wäre tatsächlich...

quineloe 09. Jan 2021 / Themenstart

Sind negative Kununubewertungen eigentlich immer auf Kindergartenniveau oder ist das hier...

Sandor_Clegane 08. Jan 2021 / Themenstart

Da maßt sich der Autor einfach mal ein Urteil über zehntausende Entwickler in Konzernen...

BlueBird12 07. Jan 2021 / Themenstart

Ist jetzt Ironie oder? In der Regel gibt es bei Unternehmen mit flacher Hirarchie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
    Moodle
    Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

    Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
    Eine Recherche von Hanno Böck


        •  /