Abo
  • Services:

IT an Schulen: Informatik wird an Schweizer Schulen zum Pflichtfach

Informatik ist für die Schweiz ein wichtiges Fach. Daher beschließt das Land, es als Pflichtunterricht an Schulen zu lehren. Vermittelt werden soll den Schülern ein Verständnis von Programmiersprachen, Netzwerktechnik und Sicherheitsaspekten.

Artikel veröffentlicht am ,
Schweizer Schüler sollen den Umgang mit Computern besser lernen.
Schweizer Schüler sollen den Umgang mit Computern besser lernen. (Bild: Pexels.com/CC0 1.0)

In der Schweiz soll Informatikunterricht zum Pflichtfach werden. Das beschließt die im Land operierende Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK. Ab dem 1. August soll der Beschluss in Kraft treten, wonach alle Schweizer Gymnasien das Fach als Pflichtfach anbieten müssen - allerdings haben diese Zeit bis zum Schuljahr 2022/2023, um das Vorhaben umzusetzen. Kantone dürfen es selbstständig aber auch bereits vorher durchführen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Die EDK begründet ihre Entscheidung damit, dass die Bedeutung von Informations- und Kommunikationstechnologien immer weiter zunimmt. Informatik als Pflichtfach sei eine sinnvolle Stärkung von MINT-Fächern. Informatik wird zusammen mit den Fächern Wirtschaft und Recht als Pflichtfach aufgenommen. Der Anteil des Lernbereichs an der gesamten Unterrichtszeit soll um etwa zwei Prozent von 25 bis 35 Prozent auf 27 bis 37 Prozent angehoben werden. Diese marginale Änderung lässt vermuten, dass Informatik entweder als Wahlpflichtfach oder mit recht wenigen Wochenstunden eingeführt wird.

Eher eine allgemeine als spezialisierte Bildung

Das Pflichtfach wird sich an den neuen Rahmenlehrplan für Informatik halten, nachdem eine recht breitgefächerte Bildung in diesem Bereich angestrebt wird. Dazu zählen Grundzüge von Programmiersprachen, Einführung in Netzwerktechnik oder Sicherheitsaspekte der digitalen Kommunikation. Fundiertes Wissen sollen die Schüler im Bereich der Hintergründe einer Informationsgesellschaft erhalten.

Es geht also anscheinend eher darum, Schülern ein grundlegendes Verständnis und ein Interesse an der Informatik zu vermitteln. Zukünftige Programmierer, Systemadministratoren und Ingenieure werden dann weiterhin an den Universitäten und in Unternehmen ausgebildet. Momentan gibt es an Schweizer Schulen ICT-Grundkurse zum Umgang mit Computern und, wie in Deutschland auch, Informatik als Wahlfach.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

plutoniumsulfat 06. Jul 2018 / Themenstart

Stimmt, die Kids haben eh schon zu viel Bewegung.

lestard 05. Jul 2018 / Themenstart

Dem Beitrag kann ich weitgehend zustimmen. Ich würde nicht auf Medienkompetenz-Unterricht...

Seroy 04. Jul 2018 / Themenstart

++ Programmierung ist nur ein Teil davon!

Niveauacreme 04. Jul 2018 / Themenstart

Meine Schule hatte damals einen "Computerraum" mit ca. einem Dutzend Apple II (immer zwei...

lestard 04. Jul 2018 / Themenstart

Sicher nicht. Nur der Umkehrschluss, dass weil einmal eine Frau abgebildet wird, wäre das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /