Abo
  • Services:

ISS: SpaceX startet Ersatz für verlorenen Andockadapter

Ein Jahr nach dem missglückten Start einer Falcon 9 Rakete hat SpaceX den dabei verlorenen Andockadapter gestartet. Die Mission verlief weitgehend reibungslos.

Artikel veröffentlicht am ,
Feuerschweif der Falcon 9 Rakete in der oberen Athmosphäre.
Feuerschweif der Falcon 9 Rakete in der oberen Athmosphäre. (Bild: Screenshot SpaceX-Webcast)

Mit einem fast makellosen Start hat SpaceX die Mission CRS-9 auf den Weg zur ISS gebracht. Die erste Raketenstufe kehrte dabei zu einer Landestelle auf der Erde zurück und setzte sanft auf. Mit an Bord des Dragon Frachters sind neben einer Reihe von Experimenten und Versorgungsgütern auch ein Raumanzug und ein Ida Dockingadapter.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Mit Ida sollen die Raumschiffe der Commercial Crew Missionen ab nächstem Jahr andocken können. Darunter auch SpaceX mit einer bemannten Version des Dragon Raumschiffs und Boeings CST-100 Starliner.

Beim ursprünglich vorgesehenen Start von Ida im Juni 2015 brach etwas mehr als zwei Minuten nach dem Start eine Strebe in der zweiten Stufe durch einen Materialfehler. Das führte zum Kollaps der zweiten Stufe und der Explosion der Rakete im Flug. Es war der erste Verlust einer Falcon 9 Rakete.

In der beinahe makellosen Mission dauerte einzig das Ausklappen der Solarzellen etwa eine Minute länger als geplant. Es war der siebte Start einer Falcon 9 Rakete in diesem Jahr. Insgesamt waren im März 18 Missionen für dieses Jahr geplant, darunter auch der erste Flug einer Falcon Heavy und der erste Flug einer wiederverwendeten Raketenstufe. Obwohl ein Teil der Missionen von Vandenberg in Kalifornien starten soll, ist fraglich, ob dieser optimistische Zeitplan noch gehalten werden kann. Der nächste Start ist dort für den 12. September (GMT) geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 13,49€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 25,99€

schotte 20. Jul 2016

Es wird nicht nach Osten gestartet. Die Launches von Vandenberg führen z.B. in einen...

M.P. 18. Jul 2016

Wenn der Start am späten Nachmittag des 11.September lokaler Zeit erfolgen muss, könnte...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /