• IT-Karriere:
  • Services:

ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Die automatisierte Sojus-Kapsel nahe der ISS
Die automatisierte Sojus-Kapsel nahe der ISS (Bild: Nasa)

Wegen eines technischen Problems an der Internationalen Raumstation ISS haben russische Kosmonauten ein Andockmanöver einer Sojus-Kapsel mit einem Roboter an Bord abgebrochen. Der Frachter habe sich inzwischen wieder etwas von der ISS entfernt, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am 24. August 2019 mit.

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  2. SCHOTT AG, Mainz

Die Trägerrakete war am 22. August 2019 vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Neben Nahrungsmitteln bringt die Kapsel auch Medikamente für die Besatzung sowie einen menschenähnlichen Roboter mit dem Namen Fedor mit.

Fedor ist 1,80 Meter groß, wiegt etwa 160 Kilo und ähnelt dem menschlichen Körper. Er hat einen eigenen Twitter-Account, mit dem über die Arbeit mit dem Roboter berichtet wird. Auf der ISS sollen in den kommenden Wochen die Fähigkeiten des Roboters getestet werden. Fedor dient dabei als eine Art Versuchspassagier für Testmissionen.

Neuer Andockversuch geplant

Wie die Nasa unter Berufung auf ihre russischen Kollegen berichtet, soll es beim Andockmanöver ein mögliches Problem mit einer Komponente des automatischen Andocksystems des Poisk-Moduls gegeben haben. Die Kapsel wird ferngesteuert, eine Besatzung an Bord gibt es nicht.

Ein weiterer Andockversuch der Sojus-Kapsel ist für den frühen Morgen des 27. August 2019 geplant (deutsche Zeit). Dann soll die Kapsel direkt am Zvezda-Modul anlegen; dessen Andocksystem funktioniert nach jüngsten Tests problemlos. Nach dem abgebrochenen ersten Andockmanöver ist die Kapsel in einen sicheren Orbit um die ISS geschwenkt, ihre Systeme funktionieren alle normal. Die Raumfahrer in der ISS seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen, berichtet die Nasa.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  2. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  3. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  4. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...

Pixel5 26. Aug 2019

https://www.youtube.com/watch?v=Bt54lfOFsDs

.:Tim:. 25. Aug 2019

Die Kapsel ist nur ein Teil des Sojus Raumschiff. Und zu diesem Zeitpunkt war die Kapsel...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


      •  /