Abo
  • IT-Karriere:

ISS: Alexander Gerst filmt Flug eines Progress-Raumfrachters

Die Astronauten auf der ISS werden von der Erde aus mit Wasser, Luft und Verpflegung versorgt. Dazu fliegen Raumfrachter regelmäßig von verschiedenen Orten der Welt aus zur Station. Kommandant Alexander Gerst hat einen von ihnen dabei gefilmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Start einer Sojus-Rakete (Symbolbild): 2,5 Tonnen Fracht für die ISS
Start einer Sojus-Rakete (Symbolbild): 2,5 Tonnen Fracht für die ISS (Bild: Manuel Pedoussaut/Esa)

Wieder einmal ein Logenplatz für Alexander Gerst: Der Kommandant der Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS), der seine Fans gern mit grandiosen Ausblicken auf die Erde erfreut, hat ein Zeitraffervideo veröffentlicht, das den Start eines russischen Progress-Raumtransporters aus der Perspektive von oben zeigt.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg

Das Video ist etwa eine Minute lang und zeigt in 8- bis 16facher Geschwindigkeit einen Zeitraum von etwa 15 Minuten. Aufgenommen hat Gerst das Zeitraffervideo aus der Cupola, dem meist der Erde zugewandten Beobachtungsturm der Station.

Nach etwa sechs Sekunden ist am unteren linken Bildrand ein heller, sich bewegender Punkt zu sehen. Das ist die Abtrennung der Booster von der Sojus-Trägerrakete - kürzlich hatte es bei einem anderen Flug der Sojus ein Problem mit einem Booster gegeben und die Rakete war explodiert. Der Punkt bewegt sich dann in die obere rechte Ecke.

Nach 34 Sekunden wird die Hauptstufe vom Progress-Frachter abgetrennt, die dann in die Erdatmosphäre eintritt und als heller Punkt verglüht. Derweil tritt Progress in die Erdumlaufbahn ein und macht sich auf den Weg zur ISS.

Die Sojus-Rakete war am 16. November 2018 um 19:14 Uhr unserer Zeit vom Startplatz Baikonur in Kasachstan gestartet. Der Raumfrachter bringt 2,56 Tonnen Fracht zu ISS. Darunter sind 750 Kilogramm Treibstoff, 75 Kilogramm Sauerstoff und 440 Liter Wasser.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 3,99€
  3. 137,70€

Vögelchen 27. Nov 2018

Meinst du etwa die Sterne? Die gehören so. Edit: Ihr habt aber schon im Text gelesen...

PULARITHA 26. Nov 2018

wow danke. @golem nicht ganz so cool mit eurer komprimierung. fällt leider öfters negativ...

davidcl0nel 26. Nov 2018

Tja, leider wird es immer noch streng nationalistisch in den Medien betrachtet. Wenn die...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

      •  /