Abo
  • Services:
Anzeige
Fünf seiner Artgenossen tragen WLAN-Access-Points mit sich herum.
Fünf seiner Artgenossen tragen WLAN-Access-Points mit sich herum. (Bild: Andreas Donath)

Israel: WLAN auf Eseln

Fünf seiner Artgenossen tragen WLAN-Access-Points mit sich herum.
Fünf seiner Artgenossen tragen WLAN-Access-Points mit sich herum. (Bild: Andreas Donath)

Judäisches Leben genau wie vor 2.000 Jahren: In einem galiläischen Dorf können Touristen Brot, Öl und Käse herstellen, auf Eseln durch biblische Landschaften reiten - und vom Eselsrücken aus online gehen.

Für Besucher, die wirklich nie ohne Internet auskommen, hat sich das israelische historische Dorf Kfar Kedem etwas einfallen lassen. Wer sich auf den Spuren des judäischen Lebens des ersten Jahrhunderts nach Christus auf den Rücken von Eseln durch die üppige Berglandschaft Galiläas bewegt, kann dennoch online gehen. Die Esel tragen Access-Points mit sich herum.

Anzeige

Das Reenactment-Dorf Kfar Kedem befindet sich rund 25 Autominuten nördlich von Nazareth und ermöglicht es den Besuchern, die Zeit vor rund 2.000 Jahren an gleichem Ort in zeitgemäßer Kleidung nachzuempfinden und sich an der Herstellung von Brot, Öl, Käse und anderen Grundnahrungsmitteln zu beteiligen, mit Eseln durch die Landschaft zu reiten und mit der Weinpresse zu arbeiten.

 
Video: Eseltour in Kfar Kedem - noch ohne WLAN

Damit es den Besuchern möglich ist, ihre Fotos und Videos online zu stellen und E-Mails zu checken, hat sich Parkmanager Menachem Goldberg nach einem Bericht der Zeitung The Times of Israel entschieden, an fünf Eseln von insgesamt 30 Tieren WLAN-Router zu installieren. In der Zukunft könnten auch die restlichen 25 Esel des historischen Themenparks mit WLAN ausgestattet werden, damit die Reiter und Personen in deren Nähe online gehen können.

Zur verwendeten Technik machte der Parkmanager keine Angaben. Theoretisch lässt sich das System mit einem Mifi-Router realisieren, der über ein UMTS-Modul online geht und Daten über WLAN verteilt. Diese Router sind mit internen Akkus ausgerüstet, die sich über USB laden lassen. Das würde auch mit einer Solarzelle funktionieren, die in diesem Fall der Esel mit sich herumtragen könnte.


eye home zur Startseite
axx12 22. Aug 2012

Warum zur Hölle liest du es dann? Um danach nen Flame abgeben zu können? Das muss einer...

elgooG 22. Aug 2012

Ach, Mädl, ärgere dich nicht. Ist eben unser Vollstrecker. Die Antwort war ja in irgend...

BenediktRau 22. Aug 2012

Muss direkt mal ein Kickstarter-Projekt anlegen damit wir Esel entwickeln können, die es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. T-Systems International GmbH, Aachen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    znorf | 09:17

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    ArcherV | 08:54

  3. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    cuthbert34 | 08:51

  4. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    cuthbert34 | 08:45

  5. Wie eine Firmenübernahme versandet

    derdiedas | 08:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel