Abo
  • IT-Karriere:

Irrational Games: Ken Levine schließt Bioshock-Studio

"Game Over" für Irrational Games: Der Designer und Gründer Ken Levine gibt überraschend die Schließung des Entwicklungsstudios von Bioshock bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Bioshock Infinite
Bioshock Infinite (Bild: Golem.de)

Ken Levine, zusammen mit zwei Partnern Gründer des seit 1997 bestehenden Entwicklerstudios Irrational Games, verkündet in einem offenen Brief auf der Webseite des Studios das, was letztlich auf die Schließung hinausläuft: Er nennt es "winding down", was sich wohl am ehesten mit "stilllegen" übersetzen lässt. Bis auf 15 Mitarbeiter sollen alle Angestellten ihren Arbeitsplatz verlieren; Levine und der eigentliche Eigentümer von Irrational Games wollen bei der Vermittlung neuer Jobs helfen.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. serie a logistics solutions AG, Köln

Levine schreibt, er wolle seine "Energie auf ein kleineres Team mit flacheren Hierarchien und einer direkteren Beziehung zu den Spielern neu ausrichten". Eigentlich habe er sich mit einem klassischen Startup selbstständig machen wollen. Nach Gesprächen mit Take 2 habe er sich aber entschlossen, die neue Firma innerhalb "der Mauern" des Publishers zu eröffnen. Dort will Levine "handlungsgetriebene Spiele für leidenschaftliche Spieler mit hohem Wiederspielwert" produzieren, die ausschließlich digital vertrieben werden sollen.

Irrational Games ging aus Looking Glass Studios hervor, das erste Spiel war der Klassiker System Shock 2. 2006 wurde die Firma von Take 2 gekauft - warum der Publisher nicht einfach einen neuen Chef für das Studio sucht, ist nicht bekannt. Das letzte Spiel von Irrational Games ist das 2013 veröffentlichte Bioshock Infinite, für das am 25. März 2014 die zweite Episode der Erweiterung Burial at Sea erscheinen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

Pwnie2012 23. Feb 2014

Verdammt nochmal, LEST IHN! Das würde so manche Threads hier beseitigen!

Endwickler 20. Feb 2014

Ok, also noch mal ganz langsam: Ich habe nicht an den Verkaufszahlen gerüttelt sondern...

kenjii007 20. Feb 2014

Ich habe erst mit dem letzten Teil angefangen, muss aber auch ehrlich sagen, dass die...

rj.45 19. Feb 2014

Da kann man ja gleich ein Bioshock Infinite Video posten...

LH 19. Feb 2014

Bioshock 1 und Infinite sind auch ganz ohne Call of Duty herausragende Spiele. Wie wurden...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    •  /