• IT-Karriere:
  • Services:

Ironman One GPS+: Timex stellt Smartwatch mit Mirasol-Display vor

Der Uhrenhersteller Timex zeigt mit der Ironman One GPS+ eine Smartwatch für Sportler, die eine mobile Datenanbindung für E-Mails, Nachrichten und Lokalisierung verwendet. Telefonieren kann der Nutzer mit der Uhr nicht, sich dafür aber von Freunden anfeuern lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ironman One GPS+ von Timex
Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)

Timex hat seine erste Smartwatch Ironman One GPS+ vorgestellt. Die Uhr richtet sich mit zahlreichen Fitness-Funktionen und einem wasserdichten und stoßfesten Gehäuse explizit an Sportler. Eine Anbindung an ein Smartphone benötigt die Uhr nicht: Ein eingebautes Modem sorgt für die Verbindung mit dem mobilen Netz. Zudem hat die Uhr ein GPS-Modul, mit dem der Nutzer in Echtzeit getrackt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Dank des Mirasol-Displays können Nutzer Bildschirminhalte bei der Smartwatch auch im hellen Tageslicht erkennen: Der Farbbildschirm reflektiert ähnlich wie E-Paper das vorhandene Tageslicht, eine Hintergrundbeleuchtung ist nicht nötig. Qualcomm verbaut seine Mirasol-Technologie auch in einer eigenen Smartwatch, der Toq.

  • Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)
  • Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)
Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)

Die Ironman One GPS+ hat zahlreiche Sensoren, die beispielsweise die Schritte und den Positionsverlauf messen und an verschiedene Fitnessdienste wie Runkeeper und Map My Run übertragen können. Die Funktionen sind alle über das Touch-Display aufrufbar, eine App auf einem Smartphone ist nicht nötig.

Nachrichten verschicken und Hilfe rufen

Dank des eingebauten UMTS-Modems kann die Timex-Smartwatch E-Mails und SMS empfangen. Auch auf soziale Netzwerke sollen sich die Daten senden lassen, zudem kann der Nutzer sich während eines Laufs anfeuern lassen. Über einen SOS-Knopf kann im Notfall per Kurznachricht Hilfe gerufen werden - mehrere Nachrichtentexte sind bereits vorprogrammiert.

Die Ironman One GPS+ soll eine Akkulaufzeit von drei Tagen haben, die sich bei GPS-Nutzung auf acht Stunden reduziert. In den USA soll die Uhr 400 US-Dollar ohne Steuern kosten, das sind umgerechnet 300 Euro. Im Preis eingeschlossen ist einjähriger Vertrag bei AT&T für die Datenoption. Wie die Konditionen nach dem ersten Jahr aussehen, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...

Blair 17. Aug 2014

Die Farbe ist Teil des Systems Papier-Farbe, erst mit dem kann man irgendetwas abbilden...

wire-less 07. Aug 2014

Nicht rumheulen. Trainieren ! Sonst musste beim Garmin bleiben ;-))

Anonymer Nutzer 06. Aug 2014

Quatsch nich so einen Schmarn. Surfer haben schon seit Ewigkeiten eigene Uhren mit...

TC 06. Aug 2014

yay. next please


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /