Abo
  • Services:

Iridium: Elektrowohnmobil soll 300 Kilometer weit kommen

Iridium hat das erste vollelektrische Wohnmobil präsentiert. Mit seiner begrenzten Reichweite von 300 km können jedoch keine längeren Etappen am Stück gefahren werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroreisemobil
Elektroreisemobil (Bild: Iridium)

Iridium hat auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart ein neues E-Wohnmobil mit 300 km Reichweite vorgestellt. Dabei handelt es sich erstmals um ein bestellfertiges Fahrzeug, wie Promobil berichtet. Das Reisemobil konnte auf der Messe bereits erworben werden. Iridium ist eine Marke des Unternehmens WOF aus Kirchheim/Teck in Baden-Württemberg.

Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit
  2. über DIS AG, Münster

Als Basis dient ein Wohnmobil von Sevel, das von Elektrofahrzeuge Stuttgart zum Elektroauto umgebaut wird. Das Fahrzeug ist knapp 7 Meter lang, 3 Meter hoch und 2,3 Meter breit. Es ist mit einem 140 kW-Motor mit Frontantrieb ausgerüstet und wird über einen Lithium-Eisenphosphatakku mit 106 kWh versorgt.

Der Basispreis soll bei rund 170.000 Euro liegen. Geladen wird an der herkömmlichen Steckdose, an Ladestationen bis 22 kW oder an CCS-Schnellladestationen mit bis zu 50 kW. Wie lange der Akku lade, teilte der Hersteller nicht mit. Vor der Messe hieß es noch im Dezember 2018, dass das Fahrzeug eine Reichweite von 200 km aufweisen werde.

Bei den Campern gibt es noch vergleichsweise wenige Elektrofahrzeuge. Nissan stellte im Sommer auf einer Messe in Spanien ein Wohnmobil auf der Basis des e-NV 200 vor, Daimler das Konzept eines Wohnmobils mit Brennstoffzellenantrieb. Das Unternehmen Dethleffs aus dem Allgäu entwickelte einen Wohnwagen für Elektroautos. Der Hänger hat einen eigenen Antriebsstrang mit zwei Nabenmotoren und einem Akku, um den Akku des Zugfahrzeugs zu entlasten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

/mecki78 06. Feb 2019 / Themenstart

Tausende Menschen tun das. Manche fahren sogar noch viel weitere Strecken. Camper wollen...

Pointer 04. Feb 2019 / Themenstart

Pointer 04. Feb 2019 / Themenstart

Billiger ja! Hat das Model X mit (Schrankwand)Anhänger noch 300 KM Reichweite? heutige...

Pointer 04. Feb 2019 / Themenstart

Wie ich schrieb, die Beschränkung gilt für Flüssiggas (Anschluss mit Rohr zum Tankboden...

Lasse Bierstrom 02. Feb 2019 / Themenstart

Auch mein Traum, der VW bus fährt nachts die öden Strecken bis zum Urlaubsort. Tagsüber...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Acer Spin 13 - Fazit

Das Spin 13 von Acer ist ein hochwertig verarbeitetes, gut ausgestattetes Chromebook. Nach dem Test fragen wir uns aber, ob wir wirklich mindestens 900 Euro für ein Notebook mit Chrome OS ausgeben wollen.

Acer Spin 13 - Fazit Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /