• IT-Karriere:
  • Services:

Iridium E-Mobil: Das Wohnmobil bekommt einen Elektromotor

Beim Camping gibt es bisher noch wenig Elektromobilität. Das will ein Unternehmen aus Schwaben ändern: WOF hat für das kommende Jahr ein Wohnmobil mit Elektroantrieb angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wohnmobil von Iridium (Symbolbild): basiert auf einem Chassis für Nutzfahrzeuge
Wohnmobil von Iridium (Symbolbild): basiert auf einem Chassis für Nutzfahrzeuge (Bild: WOF)

Der nächste Camping-Urlaub wird elektrisch: Die Marke Iridium stellt im kommenden Monat auf einer Fachmesse ein Wohnmobil mit Elektroantrieb vor. Es ist marktreif und soll im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. Hays AG, Feldkirchen

Iridium ist eine Marke des Unternehmens WOF aus Kirchheim/Teck in Baden-Württemberg. Das E Mobil ist eine Kooperation von WOF mit Elektrofahrzeuge Stuttgart (EFA-S) und Maurer Fahrzeugbau, einem Schweizer Wohnmobilhersteller, der den Aufbau für das Fahrzeug liefert.

Das Iridium E Mobil basiert auf einem Breitspur-Chassis, das seit Längerem für verschiedene Nutzfahrzeugtypen eingesetzt wird. EFA-S hat dieses mit dem Antriebsstrang versehen, mit dem das Unternehmen auch ehemalige Diesel-Lieferfahrzeuge des Kurierdienstes UPS umgerüstet hat.

Dazu gehören ein Synchronmotor, ein Lithium-Eisenphosphat-Akku sowie das von EFA-S selbst entwickelte Akku-Managementsystem. Die Reichweite des Wohnmobils soll bei 200 Kilometern liegen. Geladen wird an der herkömmlichen Steckdose, an Ladestationen bis 22 kW oder an CCS-Schnellladestationen mit bis zu 50 kW. Wie lange dauert, den Akku zu laden, ist noch nicht bekannt.

Bei den Campern gibt es noch vergleichsweise wenig Elektrofahrzeuge. Nissan hat im Sommer auf einer Messe in Spanien ein Wohnmobil auf der Basis des e-NV 200 vorgestellt, Daimler das Konzept eines Wohnmobils mit Brennstoffzellenantrieb. Dethleffs hatte eine andere Idee: Das Unternehmen aus dem Allgäu hat einen Wohnwagen für Elektroautos entwickelt. Der Hänger hat einen eigenen Antriebsstrang mit zwei Nabenmotoren und einem Akku, um den Akku des Zugfahrzeugs zu entlasten.

Das Iridium E Mobil wird auf der Reisemesse CMT in Stuttgart vorgestellt, die vom 12. bis 20. Januar 2019 stattfindet. Das Auto sei keine Vorstudie, teilte WOF mit, "sondern Kunden können dieses Fahrzeug 2019 kaufen und fahren."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

jogi54 15. Dez 2018

Im Gegensatz zu LIon brennen LiFePO4 Akkus nicht

Karierte Wurst 09. Dez 2018

"Ziel verfehlt" kann leicht passieren wenn man nur dorthin fahren kann, wo es eine...

berritorre 06. Dez 2018

Allerdings, wenn dein Urlaubsort recht weit weg ist, dann kommst du schon sehr, sehr...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /