IPTV mit Festnetzanschluss: Magenta TV mit vergünstigtem Netflix-Abo verfügbar

Die Deutsche Telekom bietet ihren IPTV-Dienst Magenta TV neuerdings auch im Paket mit Netflix an. Der Kunde erhält das Netflix-Abo dann mit einem Preisnachlass von 3 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Magenta TV Netflix verfügbar
Magenta TV Netflix verfügbar (Bild: Deutsche Telekom)

Magenta TV Netflix nennt die Deutsche Telekom einen neuen Tarif des IPTV-Dienstes Magenta TV, der nur zusammen mit einem Festnetzanschluss zu haben ist. Der neue Tarif basiert auf Magenta TV Plus und wird als dritte Variante angeboten. Für den Standard-Magenta-TV-Tarif gibt es keine vergünstigte Netflix-Buchungsmöglichkeit. Im Vergleich zu Magenta TV Plus kostet der neue Netflix-Tarif 9 Euro mehr - unabhängig davon, mit welcher Bandbreite der Tarif ausgewählt ist.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (m/w/d) als Chapter Lead Dev Engineering
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Inhouse Project Manager (w/m/d) Assistent & "rechte Hand" der Geschäftsführung
    über R2 Consulting GmbH, Gelsenkirchen
Detailsuche

Für den monatlichen Aufpreis von 9 Euro erhält der Kunde das Netflix-Abo Standard, das sonst regulär 12 Euro pro Monat kostet. Das günstige Basisabo von Netflix ist mit dem Magenta-TV-Tarif nicht mit einer Ersparnis kombinierbar, aber der Basistarif ist mit einer SD-Auflösung auch nicht mehr zeitgemäß. Bei Buchung des Standardabos gibt es alle Netflix-Inhalte in Full-HD-Auflösung und mit der Möglichkeit, den Dienst auf bis zu zwei Geräten parallel zu nutzen.

Wer Netflix in 4K-Auflösung nutzen möchte, kann auf das Premiumabo wechseln. Dafür verlangt die Telekom einen monatlichen Aufschlag von 4 Euro, so dass es Netflix Premium für 13 Euro statt regulär 16 Euro pro Monat gibt. Auch hier ergibt sich also eine monatliche Ersparnis von 3 Euro. Das Premiumabo bietet neben Inhalten in 4K-Auflösung die Möglichkeit, den Dienst auf bis zu vier Geräten parallel nutzen zu können.

Bestehendes Netflix-Abo lässt sich einbinden

Wer bereits ein bestehendes Netflix-Abo hat, soll bequem zu Magenta TV Netflix wechseln können. Dazu wird das bestehende Netflix-Konto bei laufendem Abo lediglich mit dem Telekom-Tarif verbunden. Daraufhin wird die Abrechnung über Netflix beendet, sie erfolgt dann über die Telekom. Dabei sollen alle Einstellungen und Profilinformationen des Netflix-Kontos erhalten bleiben.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wie auch bei Magenta TV Plus hat der Kunde bei Magenta TV Netflix Zugriff auf mehr als 100 Sender, davon stehen 45 Sender in HD-Auflösung bereit. Zudem gibt es Komfortfunktionen wie zeitversetztes Fernsehen, Replay sowie Timeshift. Außerdem ist der Zugriff auf die Megathek mit exklusiven Inhalten enthalten.

Der Tarif Magenta TV Netflix wird in vier Varianten angeboten. Abhängig von der Internetgeschwindigkeit variieren die Preise für den Tarif. Mit 16 MBit/s kostet der Tarif monatlich 54 Euro, mit 50 MBit/s sind es 59 Euro, die Variante mit 100 MBit/s liegt bei 64 Euro und für 74 Euro im Monat gibt es 250 MBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Bonarewitz 24. Okt 2019

Oder weiterhin die App nutzen. =) Aber allgemein hast Du recht.

chefin 24. Okt 2019

Netflix als Funktion ist schon seit 2 Jahren am Entertain Receiver drin. Kanal 999 wenn...

chefin 24. Okt 2019

Sehe ich nun eher weniger als Problem. Bin seit 20 Jahren Kunde und seit 2005 auch...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /