Abo
  • Services:

IPS-Panel: LG bringt gekrümmtes Cinemascope-Display für PCs

LG Electronics will zur Internationalen Funkausstellung 2014 in Berlin ein extrem breites und gewölbtes Display für den Anschluss am Rechner vorstellen. Der 34UC97 im 21:9-Format erreicht eine Bildschirmdiagonale von 34 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,
LG 34UC97 im 21:9-Format
LG 34UC97 im 21:9-Format (Bild: LG)

LG will das mit einem IPS-Panel ausgerüstete Display 34UC97 erstmalig auf der Ifa 2014 Anfang September in Berlin zeigen. Das in einem Seitenverhältnis von 21:9 gehaltene Modell erreicht eine Bildschirmdiagonale von 34 Zoll (86,36 cm) und verfügt über eine konkave Oberfläche. Einige Fernseher von LG, Sony und Samsung sind ebenfalls so gefertigt, jedoch nur in deutlich größeren Formaten erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Auflösung des Displays liegt bei 3440 x 1440 Pixeln und ermöglicht es vor allem Filmemachern, ihre Werke im Schnitt schon im Kinobreitbildformat anzusehen. Das Display ist auch gut geeignet, mehrere Bildschirmseiten gleichzeitig nebeneinander zu betrachten. Es ist mit zwei Thunderbolt 2 Schnittstellen ausgerüstet und verfügt über Stereolautsprecher mit 7 Watt.

Auf der Ifa will LG außerdem den Digital Cinema 4K Monitor (31MU97) sowie das Spieledisplay 24GM77 vorgestellen. Das Kinodisplay erreicht eine Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln auf einer Bildschirmdiagonalen von 31 Zoll. Auch dort wird ein IPS-Panel eingesetzt. Es soll 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums abdecken.

Das Spieledisplay 24GM77 soll eine flimmerfreie Wiederholrate von 144Hz ermöglichen und über ein nur geringes Input-Lag verfügen. Weitere technische Daten zu dem 24-Zöller liegen noch nicht vor.

Die Preise und Erscheinungsdaten der Displays teilte LG bislang nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

M.P. 19. Aug 2014

Hmm, ich glaube nicht, daß man den Fängen der Markenrechtsanwälte entkommt, wenn man kein...

Ach 19. Aug 2014

Immerhin sind das 3,5cm mehr in der Höhe und 6,5cm mehr in der Breite als bei den sonst...

Ach 19. Aug 2014

Das ist wirklich die große Frage. Curved Display, das hört sich erst mal unglaublich...

Ach 19. Aug 2014

Soso, 16:9, perfekt, na dann lass mich dir doch mal etwas die Nase lang machen :]. Ich...

booyakasha 19. Aug 2014

Nicht, dass ich da vollkommen neidlos wäre :-)


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /